Entwicklung des weltweiten Umsatzes 2001 bis 2020
Abbildung: Entwicklung des weltweiten Umsatzes 2001-2020
Die Musikbranche erzielte 2020 weltweit einen Umsatz von rund 21,6 Milliarden US-Dollar. Der Umsatzanteil digitaler Musikverkäufe erreichte mit 68 Prozent einen Höchstwert.

Der weltweite Gesamtumsatz der Musikindustrie lag 2020 auf beinahe ebenso hohem Niveau wie zu Beginn der 2000er Jahre. Den sinkenden Umsätzen aus dem Verkauf physischer Tonträger – von 23 Milliarden US-Dollar im Jahr 2001 auf zuletzt 4,2 Milliarden US-Dollar – steht eine deutliche Umsatzsteigerung digitaler Segmente gegenüber. Deren Umsatz erreichte 2020 14,6 Milliarden US-Dollar, davon 13,4 Millarden US-Dollar im Segment Streaming und 1,2 Milliarden US-Dollar im Segment Download und sonstige Musikverkäufe. Aus Leistungsschutzrechten wurden zuletzt 2,3 Milliarden US-Dollar umgesetzt.

Tabelle
Gesamtumsatz aus Musikverkäufen weltweit

Hinweis

Umsatz zu Handelsabgabepreisen in US-Dollar. Alle Angaben sind gerundet, wodurch es zu Differenzen zwischen Gesamtumsatz und der Summe der einzelnen Umsatzsegmente eines Jahres kommen kann.

Statistik

Fußnoten

  1. Synchronisation: Lizenzeinnahmen der Musikfirmen aus der Verwendung von Musik in TV, Film, Games oder Werbung.

Quelleninformationen

Zusammengestellt vom Deutschen Musikinformationszentrum nach: IFPI Global Music Report 2021, hrsg. v. IFPI, London 2021.

Weitere Versionen dieser Statistik

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren