Sponsoren förderten im Kulturbereich im Jahr 2010 oft den Bereich klassische Musik. Hohe Anteile bei Sponsoring-Aktivitäten hatten daneben auch Festivals und Rock-/Popmusik.

Im Rahmen der „Sponsor Visions 2010“ wurden Werbung und Sponsoring treibende Unternehmen sowie Agenturen nach ihren geplanten Kultursponsoring-Aktivitäten im Jahr 2010 befragt. Jeweils ein Drittel der befragten Unternehmen gab an, Sponsoring in den Bereichen Kunstausstellungen und Museen sowie Klassische Musik betreiben zu wollen. Auch für Theater und Bühnenkunst (29 %) und Festivals (27 %) waren die Anteile hoch. Sponsorships von Rock-/Popmusiker*innen und -veranstaltungen planten 20 % der Unternehmen. Die Anteilswerte für Oper und Musicals lagen jeweils um die 10 %.

Sponsoringpräferenzen deutscher Unternehmen nach Kulturbereichen
Abbildung: Sponsoringpräferenzen deutscher Unternehmen nach Kulturbereichen

Hinweis

Grundlage der Daten ist eine repräsentativ angelegte telefonische Befragung deutscher Unternehmen mit ergänzendem Online- oder Papierfragebogen. Insgesamt 209 Werbung-/Sponsoring treibende Unternehmen bzw. Agenturen konnten in der Auswertung berücksichtigt werden. Dies entspricht einer Ausschöpfung von rund 50 %.

Wortlaut der Frage: „In welchen Bereichen wird Ihr Unternehmen im Kalenderjahr 2010 als Sponsor tätig sein?“

Statistik

Quelleninformationen

Zusammengestellt von Deutschen Musikinformationszentrum nach: Sponsor Visions 2010, hrsg. v. pilot checkpoint GmbH und Fachverband Sponsoring, Hamburg 2010.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren