Kontakt
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt
Musikabteilung
Magdalenenstr. 8, 64289 Darmstadt
(06151) 16-76393

Beschreibung

Ltd. Bibliotheksdir: Prof. Dr. Thomas Stäcker
Leiterin der Musikabteilung: Dr. Silvia Uhlemann

Träger:
Land Hessen.

Historie:
Im 19. Jh. Zusammenfassung der Bestände der ehemaligen landgräflichen Hofkapelle, der Hofkirche und des Hoftheaters in einer zunächst eigenständigen Musikbibliothek. 1873 Angliederung an die damalige Hofbibliothek, die heutige Universitäts- und Landesbibliothek.

Bestand:
Über 4.000 Musikhandschriften, davon ca. 1.200 mit Instrumentalmusik des 18. Jh.; Musikerbriefe; Teile des Verlagsarchivs Breitkopf & Härtel (Musikautographen und Musikerbriefe). Umfangreiche Bestände an Literatur über Musik, Zeitschriften, Gesamtausgaben, Denkmälerausgaben sowie ca. 9.000 Notendrucke. Darmstädter Konzert- und Theaterprogramme (1900 bis 2003). Nachlässe: Karl Anton, Frederick M. Breydert, Ferdinand Büchler, Franz Hauser, Hermann Heiss, Wilhelm Helmus, Hans Oskar Hiege, Fritz Kaiser (Flotow-Archiv), Carl Amand Mangold, Arnold Mendelssohn, Gerhard Meyer-Sichting, Elisabeth Noack, Friedrich Noack, Paul Ottenheimer, Ernst Pasqué, Wilhelm Petersen, Ernst Ludwig Pirot, Siegfried Reh-Caliga, Christian Heinrich Rinck, Philipp W. Schweitzer, Hans Simon, Gustav Adolf Trumpff. Digitale Bestände online: Handschriften aus der Zeit der Darmstädter Hofkapelle mit ca. 1.800 Werken von Christoph Graupner sowie Abschriften von Werken Georg Friedrich Telemanns, Johann Friedrich Faschs, Johann David Heinichens u. a: tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/sammlung23

Öffentliche Benutzung:
Möglich.

Letzte Aktualisierung:  

49.8768461, 8.6580663