Kontakt
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München (ISB)
Schellingstr. 155, 80797 München
(089) 2170-2105

Beschreibung

Direktor: Anselm Räde
Referat Musik: Dr. Tina Erhardt

Träger:
Freistaat Bayern.

Historie:
Gegründet 1966 als Institut für Gymnasialpädagogik; 1971 erweitert zum Staatsinstitut für Schulpädagogik; 1984 erweitert und umbenannt in Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung. Seit 2003 unter der aktuellen Bezeichnung.

Aufgaben:
Unterstützung und Beratung des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus bei der Weiterentwicklung des gegliederten bayerischen Schulwesens. Fortlaufende Erfassung von Daten und Befunden zum bayerischen Schulwesen und Weitergabe von Empfehlungen zur Qualitätssicherung der bayerischen Schulen durch ein flächendeckendes Bildungsmonitoring. Aufbereitung von Erkenntnissen der Forschung und Erfahrungen der Praxis für die Schule; Förderung der pädagogischen, didaktischen und methodischen Arbeit der Schulen. Entwicklung von Lehrplänen für alle Schularten; Mitarbeit an der Erstellung von zentralen Prüfungsaufgaben und Tests. Unterstützung der inneren Schulentwicklung; Anregung, Begleitung und Auswertung von Schulversuchen; Nutzbarmachung von Erkenntnissen und Inhalten der Medienpädagogik und Mediendidaktik sowie der Informations- und Kommunikationstechnik für. die Schule. Mitwirkung bei der Lehrerfortbildung und Zusammenarbeit mit den Einrichtungen der Lehrerfortbildung.

Publikationen:
Jahresberichte. - Schriftenreihen: Handreichungen; sonstige Materialien; Arbeitsberichte.

Letzte Aktualisierung:  

48.1549285, 11.5581333