Musikhochschule Lübeck  
Foto:  C. Radbruch
Kontakt
Musikhochschule Lübeck
Große Petersgrube 21, 23552 Lübeck
(0451) 1505-300

Beschreibung


Präsident: Prof. Rico Gubler
Vizepräsidenten: Prof. Dr. Oliver Korte, Martin Hundelt
Kanzler: Andreas Nabor

Historie:
Gegründet 1911 als "Lübecker Konservatorium der Musik"; 1933 "Lübecker Staatskonservatorium und Hochschule für Musik"; 1938 "Landesmusikschule Schleswig-Holstein in Lübeck"; 1950 "Schleswig-Holsteinische Musikakademie und Norddeutsche Orgelschule"; 1969 "Staatliche Fachhochschule für Musik in Lübeck"; seit 1973 "Musikhochschule Lübeck".

Studiengänge:

Künstlerisch-pädagogische Ausbildung - "Musik Vermitteln": Varianten Zweitfachstudium in Kooperation mit den Universitäten Lübeck und Hamburg Bachelor of Arts 8 Sem. oder Doppelfach Musik Bachelor of Arts 8 Sem. (Profile: Instrumental- und Gesangspädagogik, außerschulische Musikvermittlung, Elementare Musikpädagogik, Popularmusik, Musiktheater/Darstellendes Spiel); Master of Education 4 Sem. als Voraussetzung für das Lehramt an Gymnasien mit den Varianten Zweitfachstudium (Universität Lübeck oder Hamburg) oder Doppelfach Musik (Profile: Musiktheater, Musikwissenschaft und -theorie, Ensembleleitung, Popularmusik).

Künstlerische Ausbildung - "Musikpraxis": Orchesterinstrumente Bachelor 8 Sem., Tasteninstrumente Bachelor 8 Sem., Gesang Bachelor 8 Sem., Komposition Bachelor 8 Sem., Musiktheorie und Gehörbildung Bachelor 8 Sem. (mögliche Profile: Musikpraxis für Instrumentalisten (Alte Musik / Neue Musik / Kammermusik / Orchesterpraktikum), Musikpraxis für Sänger (Musiktheater / Opern- und Oratorienprojekte), Dirigieren, Popularmusik/Weltmusik/Jazz, Musikwissenschaft, Instrumental- oder Gesangspädagogik, Instrumentale und Elementare Musikpädagogik); Instrumente Master 4 Sem., Gesang Master 4 Sem., Kammermusik Master 4 Sem., Korrepetition Master 4 Sem., Komposition Master 4 Sem., Musiktheorie Master 4 Sem., Musikpädagogik Master 4 Sem. (mögliche Profile: Instrumental- und Gesangspädagogik, Musiktheorie und Gehörbildung, Popularmusik, Elementare Musikpädagogik), Opernelitestudio (2 Sem., in Kooperation mit dem Theater Lübeck). Weiterbildung: Konzertexamen 2 Sem.

Kirchenmusik: B Bachelor 8 Sem., A Master 4 Sem.

Jazz und Popularmusik: Popularmusik/Weltmusik/Jazz als Profil im Rahmen der künstlerischen Ausbildung ("Musikpraxis") Bachelor 8 Sem., Popularmusik im Rahmen des Masterstudiengangs Musikpädagogik 4 Sem.; Popularmusik im Rahmen der künstlerisch-pädagogischen Ausbildung "Musik Vermitteln" Bachelor 8 Sem., Master 4 Sem.

Musikwissenschaft: Promotion.

Einrichtungen:
Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck, Institut für schulbegleitende Musikausbildung (ISMA).

Letzte Aktualisierung:  

53.8650133, 10.6820297