Kontakt
Kölner Gesellschaft für Neue Musik e. V. (kgnm)
Thürmchenswall 57, 50668 Köln
(0221) 7164562

Beschreibung

Vorstand: Dorrit Bauerecker, Luís Antunes Pena, Roman Pfeifer, Timm Roller, Rie Watanabe

Historie:
Erste Gründung zu Beginn der 1920er Jahre, Wiederbelebung nach dem Zweiten Weltkrieg, dritte Gründung 1981.

Aufgaben:
Aufführung und Förderung zeitgenössischer Musik ohne ästhetische oder ideologische Beschränkungen. Wecken des Interesses an Neuer Musik und Förderung der allgemeinen öffentlichen Diskussion über Musik sowie fachlicher Gespräche zwischen Komponist*innen, Interpret*innen, Journalist*innen und Musikwissenschaftler*innen.

Einrichtungen:
Musikfeste, Konzertreihen.

Publikationen:
Klangraum - 40 Jahre Neue Musik in Köln 1945-1985, Köln 1991. - Stefan Wolpe: Von Berlin nach New York. Sechs Konzerte in der Musikhochschule Köln am 14., 15. und 16. September 1988. Eine Veranstaltung der Kölner Gesellschaft für Neue Musik, des Kulturamtes der Stadt Köln und des Westdeutschen Rundfunk Köln, hrsg. vom WDR Köln, Köln 1988. - Erwin Schulhoff: Die Referate des Kolloquiums in Köln am 7. Oktober 1992, veranstaltet von der Kölner Gesellschaft für Neue Musik und Musica Reanimata, hrsg. von Gottfried Eberle, Hamburg 1993. - hin zu einer neuen welt. Ein Projekt der Kölner Gesellschaft für Neue Musik, hrsg. von Harald Muenz, Saarbrücken 2002.

Letzte Aktualisierung:  

50.9492662, 6.9627023