Veranstaltungsorte des Jazzfests Berlin sind das Haus der Berliner Festspiele, die Akademie der Künste Hanseatenweg, Quasimodo und A-Trane.  
Foto:  Detlef Schilke
Gegründet wurde das Festival zunächst unter dem Titel "Berliner Jazztage" von Joachim-Ernst Berendt im Jahr 1964.  
Foto:  Detlef Schilke
Kontakt
Jazzfest Berlin
Berliner Festspiele
Schaperstr. 24, 10719 Berlin
Postfach 150169, 10663 Berlin
(030) 25489-111

Beschreibung

Designierter Intendant: Matthias Pees
Künstlerische Leitung: Nadin Deventer

Träger:
Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH.

Historie:
Gegründet 1964 als "Berliner Jazztage". Seit 1981 unter der aktuellen Bezeichnung.

Turnus:
Jährlich 4-5 Tage Anfang November; durchschnittlich ca. 5.000 Besucher*innen.

Programm:
Aktuelle Spielformen der improvisierten Musik unter jährlich wechselnden Schwerpunktthemen, z. B. nach Stilen, Regionen oder stilbildenden Musikerpersönlichkeiten.

Letzte Aktualisierung:  

52.4984506, 13.3287618