Kontakt
Internationale Heinrich-Schütz-Gesellschaft e. V. (ISG)
Heinrich-Schütz-Allee 35, 34131 Kassel
(0561) 3164501

Beschreibung

Präsident: Prof. Dr. Walter Werbeck
Vizepräsidentin: Dr. Jutta Schmoll-Barthel
Geschäftsführer: Christoph Schluckwerder

Historie:
Gegründet 1930 in Berlin als "Neue Schütz-Gesellschaft (NSG)" von Karl Vötterle, Hans-Joachim Moser, Fritz Schmidt u. a. (in Nachfolge der 1922 in Dresden gegründeten Schütz-Gesellschaft). Heutiger Name seit 1963.

Mitglieder:
Ca. 500 Mitglieder in 10 Sektionen.

Aufgaben:
Erforschung und Verbreitung der Werke von Heinrich Schütz und seinen Zeitgenoss*innen, insbesondere durch wissenschaftliche und praktische Ausgaben der Werke, durch das Bemühen um ihre Aufführung und durch die Veranstaltung nationaler und internationaler Arbeitswochen. Erforschung und Verdeutlichung der wissenschaftlichen und künstlerischen Konsequenzen, die aus dem Werk von Heinrich Schütz für die Gegenwart zu ziehen sind.

Einrichtungen:
Internationales Heinrich-Schütz-Fest.

Publikationen:
Schütz-Jahrbuch, hrsg. von Werner Breig (1979-1996), von Walter Werbeck in Verbindung mit Werner Breig, Friedhelm Krummacher und Eva Linfield (1997-2014), von Jürgen Heidrich in Verbindung mit Werner Breig, Konrad Küster und Walter Werbeck (2015ff.), Kassel 1979ff. - Acta Sagittariana, hrsg. von Gerhard Aumüller, Kassel 1963-2019. - Ausgaben der Werke von Heinrich Schütz ("Neue Schütz-Ausgabe"), Johann Hermann Schein ("Neue Schein-Ausgabe") und Leonhard Lechner.

Letzte Aktualisierung:  

51.3026357, 9.4277275