Kontakt
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Zentrum für Populäre Kultur und Musik
Rosastr. 17-19, 79098 Freiburg/Breisgau
(0761) 70503-28

Beschreibung

Direktorium: Prof. Dr. Dr. Michael Fischer (Geschäftsführender Direktor)

Träger:
Land Baden-Württemberg, Universität Freiburg.

Historie:
1914 Gründung als Deutsches Volksliedarchiv durch Prof. John Meier, seit 1953 staatliche Einrichtung. 2010 Gründung des Deutschen Musicalarchivs, 2011 Gründung des Popmusikarchivs. 2014 Umbenennung und Eingliederung in die Universität Freiburg.

Aufgaben:
Erforschung und Dokumentation populärer Musikkulturen von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart unter Berücksichtigung politischer, gesellschaftlicher und medialer Kontexte; Schwerpunkte: Lied, Song, Musical. Edition populärer und traditioneller Lieder sowie internationaler Popsongs. - Bestände: 20.000 Arbeitsmappen mit Lieddokumentationen, 15.000 Liedflugblätter und Liedflugschriften (15.-19. Jh.), ca. 700 handschriftliche Liederbücher, 50.000 Singles und LPs mit populärer Musik ab 1900; Reinhold Karpp Rolling Stones Collection mit 15.000 Tonträgern; weitere Schrift- und Bildquellen zu populärer Musik; umfassende Spezialbibliothek (ca. 80.000 Bände). Deutsches Musicalarchiv (s. d.)

Öffentliche Benutzung:
Möglich.

Publikationen:
Lied und populäre Kultur/Song and Popular Culture. Jahrbuch, 2000ff. - Volksliedstudien, Münster 2001ff. - Populäre Kultur und Musik, 2010ff. - Historisch-kritisches Liederlexikon (www.liederlexikon.de). - Songlexikon. Encyclopedia of Songs (www.songlexikon.de) - Musicallexikon (www.musicallexikon.eu).

Letzte Aktualisierung:  

47.9983631, 7.8449774