Contact
Universitätsbibliothek Eichstätt-Ingolstadt
Musiksammlung
Hofgarten 1, 85072 Eichstätt
(08421) 93-213270

Beschreibung

Direktor: Dr. Maria Löffler
Leiterin der Musiksammlung: Dr. Heike Riedel

Träger:
Stiftung Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt in Verbindung mit weiteren Eigentümern.

Historie:
Gegründet im 19. Jh.; der Universitätsbibliothek angeschlossen sind die ehemalige Staats- und die Bischöfliche Seminarbibliothek sowie mehrere kleinere Bibliotheken.

Bestand:
Nachlass Raymund Schlecht mit ca. 1.600 Musikhandschriften und knapp 900 Musikdrucken. Ca. 933 Musikhandschriften und über 3.000 Musikdrucke aus dem Bestand der Bischöflichen Seminarbibliothek Eichstätt. 464 Musikhandschriften und 187 Musikdrucke aus dem Bestand des Domes/Domchores (Eigentum des Domkapitels). Ca. 300 Musikhandschriften aus bayerischen Kapuzinerklöstern. Alte Musikdrucke im Bestand mehrerer der in der Verwaltungseinheit Universitätsbibliothek Eichstätt zusammengeschlossenen Bibliotheken. Ca. 1.050 Schellackplatten (davon 30 Platten von Emil Berliner aus der Zeit von 1890-1893). Ca. 30.000 Bände Musikliteratur und Musica Practica. Programme Eichstätter Konzerte des 19. Jh. Nachlässe: u. a. Karl Gustav Fellerer, Franz Xaver Hacker.

Öffentliche Benutzung:
Möglich.

Publikationen:
Hildegard Hermann-Schneider: Thematischer Katalog der Musikhandschriften in Eichstätt. Bd. 1: Benediktiner-Abtei St. Walburg und Dom, München 1991 (= Kataloge Bayerischer Musiksammlungen 11,1). - Christoph Großpietsch: Thematischer Katalog der Musikhandschriften in Eichstätt, Bd. 2 u. 3: Sammlung Raymund Schlecht, München 1999 (= Kataloge Bayerischer Musiksammlungen 11, 2/3). - Christian Büchele, Helga König, Cordula Schütz: Die historischen Tonträger der Universitätsbibliothek Eichstätt, Tutzing 1999 (= Kataloge der Universitätsbibliothek Eichstätt 10). - Die Stimme seines Herrn. Nachdruck der Ausg. Berlin 1909-1918/mit Registern. 3 Bde., Tutzing 1992. - Joseph Haas: Kompositionslehre. Aufzeichnungen aus dem Unterricht bei Joseph Haas an der Akademie der Tonkunst in München in den Jahren 1932 bis 1935 v. Georg Babl, Tutzing 1997 (= Aus den Best. der Universitätsbibliothek Eichstätt I,1). - Christian Büchele: Geschichte der Tonträger. Von der Erfindung der Schallplatte zu den digitalen Medien. Begleitheft zur Ausstellung, Tutzing 1999 (= Schriften der Universitätsbibliothek Eichstätt 44). - Helga König, Cordula Schütz: Die Musikdrucke des bischöflichen Seminars Eichstätt, München 2001 (= Kataloge Bayerischer Musiksammlungen 11,6). - Helga König, Cordula Schütz: Die Musikdrucke und theoretische Musikliteratur der Sammlung Raymund Schlecht, München 2002 (= Kataloge Bayerischer Musiksammlungen 11,7). - Hans Radspieler: Hans Lang. Verzeichnis seiner Werke 1924-1967, Tutzing 2003 (= Schriften der Universitätsbibliothek Eichstätt 54). - Barbara Berger, Helga König: Das Bucharchiv Hans Schneider. Musikantiquariat u. Verlag 1949-2002. 3 Bde., Tutzing 2004.

Last Changed:  

48.8888703, 11.186447