• Datum:
    -
  • Veranstaltungsort:
    Travemünde
  • Anmeldeschluss:
  • Veranstaltungsnummer:
    A/5/2022

Beschreibung

"Auf Flügeln des Gesanges, / Herzliebchen, trag ich dich fort" heißt es in einem berühmten Gedicht aus Heines "Buch der Lieder". Heines Metaphernspiel ist stark von der Musik geprägt, ist vielfältig und differenziert. 

Welchen Begriff hatte Heine von der Musik? Inwiefern unterscheidet er sich von den Vorstellungen einer "himmlischen" Musik der Romantiker? Es gibt bei Heine auch die alten bösen Lieder, und die Loreley treibt mit ihrem Gesang den Schiffer ins Verderben.

Wir wollen die Gedichte besonders im Blick auf ihre vielfältige musikalische Metaphernwelt genau lesen, ebenso einige der publizistischen Arbeiten zur Musik. Heine war mit Berlioz befreundet, aber dessen Musik blieb ihm fremd. Wie äußert er sich zum Musikbetrieb und zu den Komponisten seiner Zeit? Aber es geht nicht nur darum, welche Bedeutung die Musik für Heine hat, sondern auch darum, welche Bedeutung Heine für die Musik hat.

Die Vertonungen seiner Gedichte (Schubert, Schumann, Brahms u.a.) werden im Seminar eine zentrale Rolle spielen. Dass auch zwei Wagner-Opern (Holländer, Tannhäuser) vorkommen werden, liegt daran, dass Wagner trotz seiner berüchtigten antisemitischen Hetzschrift die Themen ausgerechnet bei Heine entnommen hat.

Veranstaltungsleitung

Dr. Wolfgang Wangerin

Diese Veranstaltung richtet sich an

An Musik und Musikgeschichte interessierte Klassikfreunde

Veranstaltungsort

53.961992, 10.8812109

Veranstaltungsort
MARITIM Strandhotel
Trelleborgallee 2
23570 Travemünde
Ansprechpartner
Geschäftsstelle der MAS Musik-Akademie e.V.
Ahrensweg 21 A
22851
Norderstedt

Kosten

MAS-Mitglieder: 100,00 €
Nichtmitglieder: 120,00 €
3 Ü/EZ/F: 255,00 € - 375,00 €
3 Ü/DZ/F p.P.: 217,50 € - 277,50 €

Das könnte Sie auch interessieren