Knapp 290.000 Pop- und Klassiktonträger waren 2017 auf dem deutschen Musikmarkt erhältlich. Das Gesamtangebot blieb damit auf hohem Niveau bei vergleichsweise wenigen Neuerscheinungen.

Das Gesamtangebot umfasste im Jahr 2017 insgesamt 288.614 physische Tonträger. Damit blieb das Angebot an Klassik- und Poptonträgern auf dem vergleichbar hohen Niveau der beiden Vorjahre. Die Gesamtzahl der Neuerscheinungen blieb 2017 mit 20.289 ebenfalls auf dem (vergleichsweise niedrigen) Niveau der beiden Vorjahre.

Tabelle
Gesamtangebot und Neuerscheinungen 2002 bis 2017
Tabelle: Gesamtangebot und Neuerscheinungen von Pop- und Klassiktonträgern (physisch) 2018

Hinweis

Die Daten basieren auf Angaben der Artikelstammdatenbank PHONONET und DigiAS und berücksichtigen nur physische Tonträger. Die Daten der Jahre 2008 bis 2017 sind dem Jahrbuch „Musikindustrie in Zahlen 2017“ entnommen; die Vorjahre basieren auf älteren Ausgaben mit z. T. nachträglich revidierten Daten.

Statistik

Fußnoten

  1. Verschiedene Versionen eines Produkts werden getrennt erfasst.
  2. Jeder Titel wird nur einmal erfasst, auch wenn verschiedene Versionen/Artikelnummern vorliegen; Box-Sets aus mehr als zwei Einheiten sowie Sampler mit verschiedenen Interpreten sind nicht berücksichtigt.

Quelleninformationen

Zusammengestellt vom Deutschen Musikinformationszentrum nach: Musikindustrie in Zahlen, hrsg. vom Bundesverband Musikindustrie, diverse Jahrgänge.

Weitere Versionen dieser Statistik

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren