• Datum:
    -
  • Veranstaltungsort:
    Dresden
  • Anmeldeschluss:

Beschreibung

Anliegen des Kurses ist es, die Musik von Heinrich Schütz soll auch außerhalb professioneller Aufführungen durch eigenes Musizieren aktiv erlebbar zu machen.
Die Mitwirkenden erarbeiten in verschiedenen Besetzungen eine Auswahl der Kleinen Geistlichen Konzerte von Heinrich Schütz. Im Vordergrund steht das gemeinsame Musizieren dieser schönen und besonderen Musik. Mit beachtet und ausprobiert werden die in der Zeit gebräuchlichen Instrumentalstimmungen.

Willkommen sind ebenfalls interessierte Tastenspieler oder Streichbässe: Violone, Viola da Gamba, bitte bei der Anmeldung Stimmlage und ggfs. Instrument angeben.
Am Ende des Workshops werden die erarbeiteten Werke in einer kleinen Vespermusik in der Kirche in Dresden Loschwitz erklingen und einen Gottesdienst in einer Dresdner Gemeinde musikalisch ausgestalten.

Teilnehmerzahl: max.12 singend aktiv, 10 passiv incl. Instrumentalisten

Externer Bildverweis
Hochschule für Kirchenmusik Dresden  
Foto:  Steffen Giersch

Veranstaltungsleitung

Prof. Barbara Christina Steude, Gesang
Hildegard Saretz, Tasteninstrumente

Diese Veranstaltung richtet sich an

engagierte und geübte Chorsänger, Kirchenmusiker und Studierende.

Veranstaltungsort

51.0574776, 13.7992494

Veranstaltungsort
Chorsaal der Hochschule für Kirchenmusik Dresden
Käthe-Kollwitz-Ufer 97
01309 Dresden
Ansprechpartner
Prof. Barbara Christina Steude

Kosten

120,- Euro ohne Unterkunft und Verpflegung, Studierende: 30,- Euro

Träger

Hochschule für Kirchenmusik der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens