• Datum:
    -
  • Veranstaltungsort:
    Otzberg-Zipfen
  • Anmeldeschluss:
  • Veranstaltungsnummer:
    039

Beschreibung

Aus der Praxis für die Praxis – Schwerpunkt ist der systematische Aufbau von Stimmbildungseinheiten und Stimmbildung für die eigene Stimme sowie die methodische Anwendung bei Singgruppen

Themen:
Die grundlegenden Funktionsweisen: Haltung und Atmung, Phonation sowie Artikulation werden beschrieben und ihre Anwendung in der chorischen Stimmbildung mit praktischen Beispielen dargestellt. Zusätzlich wird das funktionale Gehör durch Selbststudium geübt.

Für die Teilnehmer*innen wird parallel zu den Gruppenphasen Einzelunterricht angeboten. In der Kursgebühr sind die Handouts enthalten.

Dieser Kurs gilt als Fortbildungsnachweis für den Ersteintrag bzw. die Verlängerung des Eintrages in die Übungsleiter-Lizenzliste bei den Landesmusikräten Brandenburg und Niedersachsen.

Veranstaltungsleitung

Mathias Schlachter begann mit dem Singen im Alter von 7 Jahren bei den „Rottenburger Domsingknaben“. Ab dem 9. Lebensjahr erhielt er regelmäßig Einzelstimmbildung.
Er absolvierte sein Gesangsstudium an der staatlichen Musikhochschule in Karlsruhe, ein Aufbausstudium „Gesang Alte Musik“, folgte an der staatlichen Musikhochschule in Trossingen. Mathias Schlachter ist solistisch tätig, überwiegend als Konzert- und Oratoriensänger, ebenso ist er als Liedsänger aktiv. Als professioneller Chorsänger sang er unter anderem mit Gastverträgen bei den Rundfunkchören in Stuttgart und München, in den Opernchören von Zürich, Stuttgart und München, im Schweizer Kammerchor und bei dem Basler Madrigalisten. Mathias Schlachter wirkte bei zahlreichen Konzerten und CD-Produktionen unter der Leitung von Sir Simon Rattle, Simon Halsey, Claudio Abado, Sir Georg Solti und Eric Ericson mit. Seit seinem Abschluss in Karlsruhe ist er zudem als Stimmbildner und Gesangsdozent an verschiedenen Institutionen tätig. Seit 2018 ist er als Dozent für chorische Stimmbildung an der Landesmusikakademie NRW für angehende Chorleiterinnen und Chorleiter im Laienmusikbereich.

Ralph Scheiner, Jahrgang 1978, arbeitet seit 1998 nebenberuflich als Leiter von Chören, kleinen Ensembles und Orchestern in der Region Darmstadt-Dieburg. Nach der Ausbildung zum CChorleiter bei der Ev. Kirche und dem Studium der Musikwissenschaft (M.A.) verbunden mit einer Gesangsausbildung zum Konzertchorsänger beim Collegium Musicum und der EuropaChorAkademie in Mainz, machte er sich 2006 als freiberuflicher Chorleiter und Dirigent mit dem persönlichen Schwerpunkt Musical-Produktionen selbständig. Mit der „MusicalFactory 64853“, die von ihm im Jahre 1998 gegründet wurde und der er seitdem als Künstlerischer Gesamtleiter vorsteht, realisierte er zahlreiche Musical-Projekte und Galas in Groß-Umstadt und im südhessischen Raum, u.a. Titanic, 3 Musketiere, Jesus Christ Superstar, Aida, Tanz der Vampire u.v.m. Als Musikalischer Leiter war er mehrere Saisons bei den Clingenburg-Festspielen und den Burgfestspielen Alzenau tätig. Musikalisch vielseitig interessiert leitete er bereits unterschiedlichste Chöre und Ensembles in allen Besetzungen: Jugendchöre, Gemischte, Männer- und Frauenchöre und besucht dazu regelmäßig Fortbildungen. Seit 2009 arbeitet er zudem als Kantor bei der Kirchengemeinde Babenhausen.

Diese Veranstaltung richtet sich an

ErzieherInnen und GrundschullehrerInnen, MusiklehrerInnen an Musikschulen, allgemeinbildenden Schulen, ChorleiterInnen, ChorsängerInnen

Zusätzliche Informationen

Unterkunft:
Nach Absprache mit den Kursorganisatoren ist eine Übernachtung im Haus des Kurses möglich. Ansonsten bitte für Unterkunft selbst sorgen.

Veranstaltungsort

49.8299395, 8.919425

Veranstaltungsort
Konzertsaal der Otzberger Sommerkonzerte
Hauptstr. 5
64853 Otzberg-Zipfen
Ansprechpartner
Arbeitskreis Musik in der Jugend e.V.
Grüner Platz 30
38302
Wolfenbüttel

Kosten

Kursgebühr:
AMJ-Mitglieder Erwachsene 110,- € / Studierende, Auszubildende 80,- €
Nichtmitglieder Erwachsene 140,- € / Studierende, Auszubildende 110,- €

Kosten für den Aufenthalt:
Verpflegung während des Kurses (2x Abendessen und 2x Mittagessen) insgesamt 40,- €

Kooperationspartner

Landesverband Hessen

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren