• Datum:
    -
  • Veranstaltungsort:
    Thaur
Veranstalter: Wevers, Momo Werner

Beschreibung

Dieses percussive Melodieinstrument, „Gyil“ wie es in der Sprache der Birifor genannt wird, ist der Urahn des uns heute bekannten Xylophons.

Tönt mancherorts der uns fremde und geheimnisvoll singende Balafonsound kilometerweit über die afrikanische Savanne, zelebrieren Grios gesellschaftliche Ereignisse mit einer faszinierenden Musikkultur. Darin hat das Balafon eine bedeutende Funktion. Es ist mit seinen Melodien und Rhythmen im großen Ensemble mit Trommeln und Gesang die Seele der Lieder. Das den Klang des Holzes begleitende Surren und Zirpen, das durch Membranen an den Resonatorenkalebassen hervorgerufen wird, bewirkt zudem seltsam anmutendes Gerede.

In Afrika wird gesagt: „Das Balafon spricht.“

In diesem Workshop können Sie in die faszinierende Klangwelt des Balafons eintauchen und tragende Begleitrhythmen, Solopattern, Soloimprovisationen und Gesänge aus Ghana und Burkina Faso erlernen. Die begrenzte Teilnehmerzahl erlaubt ein intensives Eingehen auf den Einzelnen. Sowohl Anfänger wie auch Fortgeschrittene können ihre jeweiligen Aufgaben erarbeiten und sich gemeinsam an dem komplexen Musikereignis beteiligen, die Musik gestalten und genießen.

Zuzüglich 34,- € Leihgebühr für alle, die kein eigenes Balafone (C-Pentatonik, 3 Oktaven) mitbringen

Niederschriften stehen zur Verfügung

Weitere Information über:
BALAFON-SPIEL-WORKSHOPS / BALAFON-VERKAUF & RESTAURATION
www.balafon.de

Veranstaltungsleitung

Momo Werner Wevers

Diese Veranstaltung richtet sich an

Gerichtet an Musikinteressierte für Stabspiel, Percussion und westafrikanische Spielweisen, für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen.

Zusätzliche Informationen

Donnerstag bis Sonntag, 10 - 16.30 Uhr

Veranstaltungsort
Freund Installationen
Bert-Köllensperger-Straße 1
6065 Thaur

Kosten

€ 354,-

Das könnte Sie auch interessieren