• Datum:
    -
  • Veranstaltungsort:
    Mosbach
  • Anmeldeschluss:
  • Veranstaltungsnummer:
    74

Beschreibung

Musiker*innen und Studierende berichten, dass ihnen die Begegnung mit der F.M. Alexander-Technik zu wachsender Ausgeglichenheit, bewussterer Wahrnehmung, größerer Geschicklichkeit und feinerer Koordination verholfen hat. Die Effizienz des Übens und Auftretens werden gefördert. Auch viele der unter Musiker*innen bekannten Krankheitssymptome (Rückenschmerzen, Sehnenscheidenentzündungen etc.) sowie nervöse Zustände können damit angegangen werden. Im Zentrum der F.M. Alexander-Technik steht die Art und Weise, wie wir mit uns selbst umgehen (Use of the Self) beim Erledigen der verschiedensten anspruchsvollen Tätigkeiten, wie z.B. Singen oder Spielen eines Instrumentes. Nach kurzen grundsätzlichen Erläuterungen zur Methode der Alexander-Technik gibt es in diesem Kurs Übungen in der Gruppe und in Einzelarbeit, mit und ohne Instrument.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, alle Sänger*innen (Solo/Chor) und Bläser*innen sind herzlich willkommen.

Für weitere Informationen siehe auch: www.ataz.de

Die Teilnehmer*innen werden gebeten, ihr Instrument, bequeme Kleidung und eine Decke mitzubringen.

Veranstaltungsleitung

Alexander Hermann, Leiter des Alexander-Technik-Ausbildungszentrums München ATAZ, Leiter des Studios für Alexander-Technik an der Musikhochschule München, Absolvent mehrerer Musikstudien in München und Genf

Diese Veranstaltung richtet sich an

Musikschullehrkräfte, Studierende, fortgeschrittene Schüler*innen, Lehrkräfte allgemeinbildender Schulen, Erzieher*innen

Veranstaltungsort

49.352435, 9.1431363

Veranstaltungsort
Musikschule Mosbach e.V.
Bleichstraße 1
74821 Mosbach
Ansprechpartner
Musikschule Mosbach e.V.
Bleichstraße 1
74821
Mosbach

Kosten

60,00 Euro (für VdM-Lehrkräfte in BW 30,00 Euro)

Träger

Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs e.V.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren