• Nächster Wettbewerb:
    Preisträgerkonzert im Rahmen des Bundeskongress Musikunterricht vom 28.09.2022 bis 02.10.2022
  • Veranstaltungsort:
    Mannheim
  • Bewerbungsschluss:

Beschreibung

Leiter: Prof. Dr. Ortwin Nimczik

Träger:
Bundesverband Musikunterricht e.V.

Historie:
Erstmalige Durchführung 2000.

Aufgaben:
Förderung der produktiven Einbindung von Gegenwartsmusik in den Musikunterricht an deutschen Schulen. Anregung von Schüler*innen sowohl zur gemeinsamen Ausarbeitung und Darbietung bereits vorhandener Konzepte der zeitgenössischen Musik als auch zur Erfindung und Aufführung neuer Musik in eigenständiger Teamarbeit sowie zu Mischformen beider Arbeitsweisen. Alle 2 Jahre stattfindender Wettbewerb mit Geldpreisen in Höhe von 1.500,- (1. Preis), 1.000,- (2. Preis) und 500,- € (3. Preis). Die Preisgelder sollen zweckgebunden für Ausstattungsgegenstände, Medien etc., die im Fachbereich der prämierten Schule Anwendung finden, verwendet werden. Öffentliche Präsentation der prämierten Arbeiten im Rahmen des Bundeskongresses Musikunterricht.

Bedingungen:
Bundesweit offen für Schülerensembles, Arbeitsgemeinschaften, Musikklassen und -kurse aller Schulstufen und -arten der allgemein bildenden Schulen ab einer Mindestgröße von 5 Mitgliedern.

Eigenbewerbung:
Erforderlich.

Kontakt
teamwork! neue musik (er)finden
Bundesverband Musikunterricht e.V. (BMU)
Weihergarten 5, 55116 Mainz
(06131) 234006


Letzte Aktualisierung: