• Nächster Wettbewerb:
    2023
  • Bewerbungsschluss:

Beschreibung

Geschäftsführer: Prof. Dr. Pawel Lukaszewski, Prof. Richard Mailänder

Träger:
Päpstliches Institut für Kirchenmusik (Vatikan), Hochschule für Kirchenmusik Regensburg (Deutschland), Associazione Musica Ficta (Italien) Polnischer Kammerchor (Polen), Musica Sacra Institut (Polen), Erzbistum Köln K.d.ö.R., Freundeskreis Abtei Brauweiler e.V.

Historie:
Gegründet in Polen durch P. Lukaszewski. Seit 2004 internationaler Wettbewerb in Tschenstochau/Polen, seit 2013 Durchführung in der Abtei Brauweiler.

Aufgaben:
Förderung der Komposition anspruchsvoller geistlicher Chormusik a cappella in lateinischer Sprache sowie von Orgelmusik über gregorianische oder Kirchenlied-Themen. Jährlich durchgeführter Wettbewerb mit Vergabe von Geldpreisen in Höhe von 2.500,- (1. Preis), 2.000,- (2. Preis) und 1.500,- € (3. Preis). Uraufführung der Komposition des 1. Preisträgers / der 1. Preisträgerin in drei Ländern durch renommierte Chöre sowie Veröffentlichung der prämierten Werke im Schott-Verlag.

Bedingungen:
International offen für Komponist*innen bis zum Alter von 35 Jahren.

Eigenbewerbung:
Erforderlich.

Kontakt
Internationaler Kompositionswettbewerb Musica Sacra Nova
Wettbewerb für Chorkomponisten
Erzbistum Köln, Hauptabteilung Seelsorge, Stabsstelle Kirchenmusik
Marzellenstr. 32, 50668 Köln
Postfach, 50606 Köln
(0221) 1642-1558


Letzte Aktualisierung: