Literatur

Die unten aufgeführte Literatur beschränkt sich auf Publikationen, die Einblick in die Strukturen des Themengebiets sowie weiterführende Informationen vermitteln. Es handelt dabei sich - mit einigen Ausnahmen - um eine Auswahl neuerer selbstständiger Werke aus der Bibliothek des MIZ.

 

 

Joachim-Ernst Berendt und Günther Huesmann: Das Jazzbuch. Von New Orleans bis ins 21. Jahrhundert, Frankfurt am Main: Fischer (7., vollst. überarb. und akt. Ausg., 4. Aufl.), 2014

 

Jackson Steel: Das Lexikon der Musikrichtungen. Was ist eigentlich Punk?. Von Streetpunk über Hardcore Punk bis Pop-Punk, München: neobooks, 2016 (E-Book)

 

Siegfried Schmidt-Joos: Das neue Rowohlt Rock-Lexikon 3.0. Das legendäre Lexikon zu mehr als 50 Jahren Rockgeschichte, München: United Soft Media, 2013 (DVD-ROM)

 

Jens Reisloh: Deutschsprachige Popmusik. Zwischen Morgenrot und Hundekot. Von den Anfängen um 1970 bis ins 21. Jahrhundert. Grundlagenwerk - Neues Deutsches Lied (NDL), Münster: Telos, 2011

 

Andreas Gebesmair: Die Fabrikation globaler Vielfalt. Struktur und Logik der transnationalen Popmusikindustrie, Bielefeld: Transcript, 2008 (= Texte zur populären Musik, Bd. 5)

 

Julio Mendívil: Ein musikalisches Stück Heimat. Ethnologische Beobachtungen zum deutschen Schlager, Bielefeld: Transcript, 2008

 

Empfehlungen der Arbeitsgruppe Förderung der Popular- und Jugendmusik in Baden-Württemberg, hrsg. von Christoph-E. Palmer und dem Staatsministerium Baden-Württemberg, Stuttgart: Staatsministerium Baden-Württemberg, 2002

 

Fördermöglichkeiten im Bereich der Rock- und Popmusik. Ein Wegweiser, hrsg. von der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, Berlin: SPD, 2005

 

Global Pop. Das Buch zur Weltmusik, hrsg. von Claus Leggewie und Erik Meyer, Stuttgart: Metzler, 2017

 

Peter Wicke, Wieland Ziegenrücker und Kai-Erik Ziegenrücker: Handbuch der populären Musik. Geschichte, Stile, Praxis, Industrie, Mainz: Schott (erw. u. akt. Neuausg.), 2007

 

Frank Laufenberg und Ingrid Laufenberg: Hit-Lexikon des Rock und Pop, Berlin: Ullstein (erw. u. akt. Neuausg.), 2007 (3 Bde.)

 

International Who's Who in Popular Music, hrsg. von Robert J. Elster, London: Routledge, Taylor & Francis (jährl.)

 

Arrigo Polillo und Hans-Jürgen Schaal: Jazz. Die neue Enzyklopädie, Mainz: Schott (erw. u. akt. Neuausg.), 2007

 

Jazz, hrsg. von Wolfgang Sandner, Laaber: Laaber, 2005 (= Handbuch der Musik des 20. Jahrhunderts, Bd. 9)

 

Jürgen Wölfer: Jazz in Deutschland. Das Lexikon. Alle Musiker und Plattenfirmen von 1920 bis heute, Innsbruck: Hannibal, 2008

 

Jazz. Rough Guide. Der ultimative Führer zum Jazz. 1800 Bands und Künstler von den Anfängen bis heute, hrsg. von Ian Carr, Digby Fairweather und Brian Priestly, Stuttgart [u.a.]: Metzler (2., erw. u. akt. Aufl.), 2004

 

Axel Klingenberg: Keine Zukunft für immer. Das Punk-Lexikon, Meine: Reiffer, 2015 (E-Book)

 

Bernward Halbscheffel: Lexikon Progressive Rock. Musiker, Bands, Instrumente, Begriffe, Leipzig: Halbscheffel, 2013

 

Melodien für Millionen. Das Jahrhundert des Schlagers, hrsg. von Petra Rösgen und der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bielefeld / Leipzig: Kerber, 2008

 

Musical Life in Germany, hrsg. vom Deutschen Musikrat / Deutsches Musikinformationszentrum, Bonn, in Vorbereitung [Jazz; Popular Music; World Music]

 

Musikleben in Deutschland, hrsg. vom Deutschen Musikrat / Deutsches Musikinformationszentrum, Bonn, 2019 [Jazz, S. 376-399; Populäre Musik, S. 350-375; Weltmusik, S. 400-413]

 

Beate Fröhlich: Nachwuchsförderung von Rock- und Popmusik in Deutschland. Perspektiven der Förderung unter der Berücksichtigung niederländischer Konzepte, Saarbrücken: Dr. Müller, 2008

 

Plan! Pop 12. Bundesfachkonferenz Popularmusikförderung. Dokumentation, hrsg. von der Initiative Musik, Berlin: Initiative Musik, 2012 [auch online verfügbar]

 

Siegfried Schmidt-Joos und Wolf Kampmann: Pop Lexikon, Reinbek: Rowohlt, 2002

 

Reclams Jazzlexikon. Personenlexikon und Sachlexikon, hrsg. von Wolf Kampmann und Ekkehard Jost, Stuttgart: Reclam (2., erw. u. akt. Aufl.), 2009

 

Siegfried Schmidt-Joos und Wolf Kampmann: Rock Lexikon, Reinbek: Rowohlt (erw. u. akt. Neuausg.), 2008 (2 Bde.)

 

Peter Wicke: Rock und Pop. Von Elvis Presley bis Lady Gaga, München: Beck (2., akt. Aufl.), 2017

 

Rock!. Jugend und Musik in Deutschland, hrsg. von der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland [u.a.], Berlin: Links, 2005

 

Rock. Rough Guide. Der ultimative Führer zur Rockmusik. Über 1000 Künstler und Bands, hrsg. von Peter Buckley, Stuttgart [u.a.]: Metzler (2., erw. u. akt. Aufl.), 2004

 

Lothar Müller und Jörg Mischke: Rockmusik im föderalen System der Bundesrepublik Deutschland. Förderkonzepte und Fördermöglichkeiten. Studie im Auftrag der Kulturstiftung der Länder, Berlin: Forschungszentrum Populäre Musik an der Humboldt-Universität zu Berlin, 2001 [auch online verfügbar]

 

Christian Graf und Burghard Rausch: Rockmusiklexikon Europa, Frankfurt am Main: Fischer (erw. u. akt. Neuausg.), 2005 (2 Bde.)

 

Spielstättenporträt 2010/2011. Befragung zur Situation von Musik-Spielstätten in Deutschland am Beispiel von Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen. Dokumentation, hrsg. von der Initiative Musik, Berlin: Initiative Musik, 2011

 

The Encyclopedia of Popular Music, hrsg. von Colin Larkin, Oxford: Oxford University Press (4., erw. u. akt. Aufl.), 2006 (10 Bde.)

 

Volksmusik-Schlager-Register. Wer ist wer in der deutschen Szene, hrsg. von Wolfgang Spahr, Bad Segeberg: Zeitpunkte Medien (unregelm.)

 

 

 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

Sie haben zurzeit JavaScript deaktiviert. Daten speichern und laden können Sie nur, wenn Sie JavaScript aktivieren.
Informationen zum Aktivieren von JavaScript