News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

05.06.2018 „Jugend musiziert“-Preisträger aus Mecklenburg-Vorpommern erhalten Nachwuchsförderpreis des Landes

 

Beeindruckt von den Leistungen der jungen Musikerinnen und Musiker zeigte sich Kulturstaatssekretär Sebastian Schröder beim Landespreisträgerkonzert von „Jugend musiziert 2018“ am 1. Juni 2018 in Schwerin. „Was die Jugendlichen hier auf die Bühne bringen, belegt nachdrücklich das hohe Niveau ihrer musikalischen Ausbildung. Die fußt zum einen auf der Hingabe und Disziplin, mit der sie sich ihrem Instrument oder ihrer Stimme widmen, und zum anderen auf dem Engagement und Können der Lehrer in den Schulen und Musikschulen“, betonte Schröder.

Das Konzert war gleichzeitig Anlass, die 48 Landespreisträger des diesjährigen Bundeswettbewerbs mit dem Nachwuchsförderpreis des Landes auszuzeichnen und außerdem den Lehrerpreis zu verleihen. Zu den mit je 500 Euro (1. Bundespreis), 300 Euro (2. Bundespreis) und 200 Euro (3. Bundespreis) bzw. 1.000 Euro (Lehrerpreis) dotierten Ehrungen gratulierte der Staatssekretär allen Preisträgern und betonte die Anziehungskraft von "Jugend musiziert".

Die bundesweiten Wettbewerbe seien von großem Wert für die musikalische Nachwuchsförderung in Deutschland. Das Potenzial der jungen Talente sei nicht zuletzt ein Grundstein für eine auch künftig reiche Musikkultur in Mecklenburg-Vorpommern, deshalb sei die musisch-kulturelle Bildung auch ein Schwerpunkt innerhalb der Kulturförderung des Landes. „Wer musikalische Kompetenzen erwirbt, eignet sich zudem soziale Kompetenzen an“, unterstrich der Staatssekretär, „Anderen zuhören zu können, ist für das menschliche Miteinander immer ein Gewinn. Musik wird nicht umsonst als die sozialste aller Künste bezeichnet“.

Quelle: https://www.regierung-mv.de

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

» MyMIZ Daten speichern/laden