News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

16.04.2018 Thüringer Bachwochen beenden Festival 2018 mit positiver Bilanz

 

Die Thüringer Bachwochen 2018 gingen am Sonntagabend (15.04.2018) im Erfurter Zughafen zu Ende. Mit rund 18.000 Besuchern bei den angebotenen 53 Veranstaltungen ziehen die Veranstalter ein durchweg positives Fazit. Erneut konnte Thüringens größtes Musikfestival seine internationale Attraktivität und künstlerische Qualität unter Beweis stellen. „Nach dem Festival 2017 mit der Ausnahmesituation des Reformationsjubiläums haben wir in den vergangenen dreieinhalb Wochen ein wieder reguläres Festival erlebt, das erneut viele Gäste aus dem Ausland nach Thüringen geführt hat“, sagt Bachwochen-Vorstand Silvius von Kessel. „Wir haben in diesem Jahr neue Veranstaltungsorte wie die Porzellankirche auf der Leuchtenburg, den Milchhof Arnstadt oder die Kleine Synagoge sowie das Bundesarbeitsgericht in Erfurt kennengelernt und damit auch neue Besucher angesprochen, die Bachs Musik einmal in einem anderen Kontext erlebt haben.“ Nach Angaben des Bachwochen-Vereins nutzten in diesem Jahr auch deutlich mehr Individualtouristen aus dem ganzen Bundesgebiet die Konzertangebote des Festivals. Zu den Höhepunkten der Thüringer Bachwochen 2018 zählten die Aufführungen der großen Passionen Bachs und der Messe in h-Moll in Arnstadt, aber auch die beiden Konzerte des Bach Collegium Japan. Umjubelt wurden etwa in Meiningen das einzigartige Konzert von Jazz-Posaunist Nils Landgren und die Gesamtaufführung des „Wohltemperierten Klaviers“ durch den jungen Pianisten Aaron Pilsan in Arnstadt und Eisenach. Bei rund 20 Konzerten lag die Auslastung zwischen 90 und 100 Prozent, insgesamt gab es eine Festivalauslastung von 80 Prozent. Das Alleinstellungsmerkmal des Festivals bleiben unverändert die authentischen Thüringer Bachorte, die das Publikum im Rahmen der Konzerte entdecken kann.

Für die kommende Saison stehen einige Programmhöhepunkte bereits fest. Die Thüringer Bachwochen 2019 finden unter dem Motto „Bach, der Konstrukteur“ vom 12. April bis 5. Mai 2019 statt; zudem gibt es ein Musikfest zu Bachs 334. Geburtstag am 21. März. Das Festival wird sich im kommenden Jahr inhaltlich dem 100. Jubiläum der Gründung des Bauhauses widmen. Aus diesem Anlass werden die Bachwochen erstmals im Haus des Volkes in Probstzella und im Audimax der Bauhaus-Universität in Weimar eröffnet.

Quelle: http://www.thueringer-bachwochen.de

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

» MyMIZ Daten speichern/laden