News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

04.04.2018 Musiktherapeutische Gesellschaft diskutiert gesundheitsfördernde Potentiale der Musik auf der Frankfurter Musikmesse

 

Die Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft (DMtG) wird, wie bereits im letzten Jahr, durch Präsenz und Mitgestaltung des Programmes der Musikmesse dafür sorgen, dass auch Musiktherapie als eine Facette des Musiklebens wahrgenommen wird. Neben einem Informationsstand (zentral in Halle 8 im Music Associations & Education Forum) möchte die DMtG im Rahmen einer Diskussionsrunde insbesondere auf das Thema Wie lassen sich die gesundheitsfördernden Potentiale der Musik nutzen für Therapie, Prävention und Bildung? aufmerksam machen.

Längst ist Musiktherapie als wirksam anerkannt bei der Behandlung von Frühgeborenen genauso wie bei dementen Menschen. In Kliniken wie in Musikschulen. Aber: Reicht das aus, um die Ressourcen musikalischer Praxis in der Vor- und Nachsorge einzusetzen? Welche Forderungen ergeben sich daraus für die politischen Entscheider im Gesundheitswesen und in Musikverbänden?

Als Gesprächsgäste begrüßt Moderator Michael Rüsenberg (Musikjournalist, Köln)
· Prof. Dr. Ulrike Liedtke (MdL Brandenburg, Vizepräsidentin des Deutschen Musikrates),
· Prof. Dr. Gunter Kreutz (Musikwissenschaftler, Universität Oldenburg),
· Prof. Dr. Richard von Georgi (Musikpsychologe, Mediziner, SRH Hochschule der populären Künste Berlin)
· Prof. Dr. Lutz Neugebauer (Musiktherapeut, Vorstand der DMtG)

Die Veranstaltung findet am Samstag, dem 14.4.2018 von 12. 00 - 13.00 Uhr im Music Associations & Education Forum in Halle 8.0 der Musikmesse statt.

Quelle: http://www.musiktherapie.de

 
 

Mehr zum Thema

04.04.2018
Musikalische Bildung ist Themenschwerpunkt der Frankfurter Musikmesse 2018 ...
» mehr

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

» MyMIZ Daten speichern/laden