News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

13.03.2018 PopCamp-Jury entscheidet über Originalität, künstlerische Umsetzung und Potenzial

 

Am Samstag 17. März 2018 wird die PopCamp Jury zusammen kommen und aus allen nominierten Bands die acht auswählen, die im Mai zum Live-Audit in die CD-Kaserne nach Celle eingeladen werden. Die Jurysitzung findet im SAE-Institut in Berlin statt.

Im Juryteam zum 14. PopCamp Jahrgang sind vertreten:
Angelina Muth (Senior A&R // Sony Four Music), Anna Meyer (Agent, Promoter // Selective Artists / a.s.s. concerts), Axel Erler (Managing Director and Artist Manager // DAS MASCHINE GmbH), Bianca Hauda (Hörfunk und TV Journalistin // 1LIVE Plan B, ONE), Dieter Roesberg (Chefredakteur // Gitarre & Bass), Henning Rümenapp (Musiker, Produzent // künstlerischer Leiter PopCamp), Jojo Tillmann (Licht / Bühne / Video Künstler), Julian Reininger (Musiker, ‚Veranstalter // Forisk Entertainment), Rolf Zielke (Pianist, Komponist // Jazzinstitut Berlin), Sandra Ludewig (Image & Fotografie), Swantje Weinert (Creative Director GSA // Kobalt Music) und Yasmine Gallus (Senior Marketing and Manager Sync // Budde Music Publishing GmbH).

Dieses zwölfköpfige Juryteam wird erstmals rein digital - über ein neu eingerichtetes Jury-Tool - die zur Auswahl stehenden Bands sichten und bewerten. Letztendlich geht es nur um drei Kriterien: Originalität, künstlerische Umsetzung und Potenzial …

PopCamp ist kein Wettbewerb sondern ein Förderprogramm für jährlich fünf Bands. Wobei sich die interessierten Bands nicht selbst bewerben. Sie müssen vorgeschlagen bzw. nominiert werden. Über 250 Einrichtungen aus den Bereichen Medien, Aus- und Weiterbildung, Vereine und Verbände sowie Wettbewerbe sind in der Nominierungsphase aufgerufen je eine Band vorzuschlagen.

In diesem Jahr haben insgesamt 57 Nominatorinnen und Nominatoren je eine Band zur Teilnahme am PopCamp 2018 vorgeschlagen. Nach Abzug von Mehrfachnominierungen und Prüfung der Bandverfügbarkeit bei Pflichtterminen bleiben 45 Bands, die der Jury zur Auswahl vorliegen.

Die acht Bands, die ausgewählt werden, nehmen am Live-Audit teil. Dort präsentiert sich jede Band 20 Minuten auf der Bühne und geht dann für 30 Minuten ins Gespräch mit der Jury. Danach wird entschieden, welche fünf Bands – als am besten geeignet – die PopCamp Teilnehmer 2018 sein werden.

PopCamp ist ein Projekt des Deutschen Musikrates und wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) gefördert.

Quelle: http://www.popcamp.de

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

» MyMIZ Daten speichern/laden