News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

05.03.2018 Brandenburgische Kulturstaatssekretärin eröffnet Havelländische Musikfestspiele

 

Die brandenburgische Kulturstaatssekretärin Ulrike Gutheil hat am Samstag (3. März 2018) in Schloss Kleßen (Landkreis Havelland) die 18. Havelländischen Musikfestspiele eröffnet und als kulturelles Aushängeschild Brandenburgs gewürdigt. „Die Havelländischen Musikfestspiele präsentieren jedes Jahr musikalische Höhepunkte vor havelländischer Kulisse an besonderen Orten wie Kirchen, Gutshäusern und Schlössern, aber auch Parks und Gärten. Sie laden dazu ein, das Land und seine Kultur fernab der Zentren zu erkunden und zu entdecken“, so Gutheil. „Die positive Entwicklung der Tourismuswirtschaft in den vergangenen Jahren verdanken wir in hohem Maße attraktiven kulturellen Angeboten in Brandenburg – daran haben die Musikfestspiele und die zahlreichen Unterstützer vor Ort mit ihren Ideen, ihrem Engagement und ihrer Leidenschaft einen zentralen Anteil. Die Havelländischen Musikfestspiele sind zudem ein gelungenes Beispiel für eine erfolgreiche, kreisübergreifende kulturelle Zusammenarbeit der beiden Landkreise Havelland und Potsdam-Mittelmark.“

Die Musikfestspiele präsentieren seit 2001 in den Landkreisen Havelland und Potsdam-Mittelmark eine Vielfalt an Klavier- und Kammermusik, Liederabenden, Lesungen und Orchesterwerken mit internationalen Künstlerinnen und Künstlern. Charakteristisch sind die Konzerte in den Salons der verschiedenen Schlösser und Herrenhäuser der Region. Programmatisch greifen die Festspiele die Geschichte der Spielstätten auf und beleben so die Tradition der Häuser wieder. In diesem Jahr finden vom 03. März bis zum 22. Dezember 2018 rund 50 Konzerte und Kultur-Events an 20 Orten statt. Zu Ehren des 100. Todestages von Claude Debussy werden ausgewählte Werke des Impressionisten zu hören sein. Veranstaltet werden die Festspiele von der Havelländischen Musikfestspiele gGmbH. Das Kulturministerium fördert die Havelländischen Musikfestspiele in diesem Jahr über die Spielstättenförderung mit 20.000 Euro. Das Eröffnungskonzert im Schloss Kleßen bestritten das Neue Berliner Klaviertrio mit Werken von Claude Debussy und Astor Piazzolla. Das zweite Eröffnungskonzert findet am morgigen Sonntag auf Schloss Reckahn (Landkreis Potsdam-Mittelmark) statt.

Quelle: http://www.mwfk.brandenburg.de

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

» MyMIZ Daten speichern/laden