News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

16.03.2017 Bundesbegegnung Jugend jazzt lädt nach Saarbrücken

 

Seit 1997 treffen sich alle zwei Jahre die besten Nachwuchs-Combos Deutschlands zur Bundesbegegnung Jugend jazzt. Talentierte junge Jazzmusiker, vom Duo bis zum Tentett, erhalten hier die Chance, ihr Können vor einer Fachjury und einem größeren Publikum zu präsentieren.

2017 ist das Saarland erstmals Gastgeber der Bundesbegegnung: Vom 15. bis 17. Juni wird der Nachwuchswettbewerb in Saarbrücken ausgetragen. Eingebettet in das lokale Festival „Saarklang“ finden drei Tage lang an verschiedenen Veranstaltungsorten im Stadtgebiet spannende Wertungsrunden, Konzerte, Workshops und Sessions statt.

Zentrum der Bundesbegegnung ist die Hochschule für Musik Saar, die mit ihren professionellen Räumlichkeiten perfekte Bedingungen bietet. Hier finden das Eröffnungskonzert mit Jazz Train, der Landes-Schüler-Bigband und dem Jugendjazzorchester Saar (15.06.), alle Wertungsspiele (16.06.) und die Jugend Jazzt Night mit der Big-Band der Hochschule für Musik Saar (17.06.) statt. Hinzu treten Veranstaltungsorte im Stadtgebiet, wie der Max-Ophüls-Platz und das Jazzcafé Zing. Somit findet eine Begegnung im besten Sinne des Wortes auch mit den Einwohnern und Musikern der Gastgeberstadt durch öffentliche und kostenfreie Wertungsspiele, Sessions und Konzerte statt.

Neben den menschlichen Begegnungen und dem musikalischen Austausch warten attraktive Preise auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter der renommierte Studiopreis des Deutschlandfunks, der einer Combo eine professionelle Aufnahme im hauseigenen Sendesaal in Köln ermöglicht. Weitere Konzert- und Förderpreise dienen der nachhaltigen musikalischen Weiterentwicklung der Bands.

Die Bundesbegegnung Jugend jazzt befindet sich in Trägerschaft des Deutschen Musikrates und fand erstmals 1997 statt. Seitdem trifft sich der Jazz-Nachwuchs jährlich in einer anderen Stadt zu einer Bundesbegegnung – in den geraden Jahren steht der Wettbewerb den Bigbands offen, in den ungeraden Jahren den Jazzcombos bis max. zehn Musikerinnen und Musikern.

Ständige Förderer der Bundesbegegnung Jugend jazzt sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Deutschlandfunk. Als lokale Partner treten in diesem Jahr das Saarland, die Landeshauptstadt Saarbrücken, der Landesmusikrat Saar e.V., das Jugendjazzorchester Saar, die Hochschule für Musik Saar, der Saarländische Landesverband Jazz und der Saarländische Rundfunk hinzu.

Quelle: http://www.musikrat.de/jugend-jazzt

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

» MyMIZ Daten speichern/laden