News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

15.03.2017 Vera Battis-Reese übernimmt Geschäftsführung der Kultur Ruhr GmbH

 

Ab 1. Juli 2017 übernimmt Dr. Vera Battis-Reese die kaufmännische Geschäftsführung der Kultur Ruhr GmbH, der Trägerorganisation von Ruhrtriennale, Urbane Künste Ruhr, ChorWerk Ruhr und Tanzlandschaft Ruhr. Die promovierte Juristin, die bis Juni 2017 Kaufmännische Direktorin der Dresden Frankfurt Dance Company bleibt, folgt als neue Geschäftsführerin auf Lukas Crepaz, der zum 1. April Kaufmännischer Direktor der Salzburger Festspiele wird. Battis-Reese ist eine profilierte Führungspersönlichkeit, die über langjährige und herausragende Erfahrung in leitenden kaufmännischen Funktionen bedeutender Kulturinstitutionen verfügt.

Dr. Vera Battis-Reese, designierte kaufmännische Geschäftsführerin der Kultur Ruhr GmbH: „Es ist mir eine Ehre, für die renommierte Kultur Ruhr GmbH mit ihrem national und international einzigartigen Profil tätig zu werden und ich danke dem Aufsichtsrat für das in mich gesetzte Vertrauen. Die Metropole Ruhr zählt für mich zu den chancenreichsten und spannendsten urbanen Regionen Europas, in die ich nach 16 intensiven Jahren kulturellen Wirkens in Frankfurt und Dresden, mit großer Freude und Neugierde zurückkehre.“
 
Christina Kampmann, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen: „Es freut mich sehr, dass wir mit Dr. Vera Battis-Reese eine herausragende Kulturmanagerin gewinnen konnten, die in den nächsten fünf Jahren sicher viele neue Akzente für die Ruhrtriennale, Urbane Künste Ruhr, ChorWerk Ruhr und die Tanzlandschaft Ruhr setzen wird. Sie hat durch ihre langjährige Tätigkeit bei der Forsythe-Company bewiesen, dass ihr das internationale Parkett bestens vertraut ist. Das sind ideale Voraussetzungen zur kaufmännischen Leitung der ebenfalls international aufgestellten Ruhrtriennale.“

Die Geschäftsführung wird bis zum Eintritt von Battis-Reese von Roger Christmann kommissarisch übernommen. Der studierte Finanzwissenschaftler war bereits Kaufmännischer Geschäftsführer diverser Kulturinstitutionen darunter das Kunstenfestivaldesarts in Brüssel oder das Radialsystem V in Berlin. Seit 2012 ist er als selbstständiger Berater tätig.

Über Dr. Vera Battis-Reese:
Die gebürtige Berlinerin studierte nach dem Abitur in Hagen Rechtswissenschaften in Köln und promovierte dort zum Thema Bühnenarbeitsrecht. Nach dem Zweiten Staatsexamen war Dr. Vera Battis-Reese von 2000 bis 2004 an den Städtischen Bühnen Frankfurt am Main beim Ballett Frankfurt als Persönliche Referentin und Stellvertretende Intendantin von William Forsythe tätig. 2005 wurde sie Kaufmännische Geschäftsführerin der neu gegründeten The Forsythe Company GmbH. Seit 2015 hat sie diese Position auch gemeinsam mit dem Künstlerischen Leiter Jacopo Godani für die Dresden Frankfurt Dance Company inne. Darüber hinaus ist Battis-Reese u. a. an der Dresden International University als Dozentin für Kulturmanagement tätig.
 
Über die Kultur Ruhr GmbH:
Die Kultur Ruhr GmbH entstand 1998 aus den Erfahrungen der Internationalen Bauausstellung Emscher Park (1989-1999) heraus. Sie zeichnet sich durch die Produktion und Vermittlung zeitgenössischer und spartenübergreifender Kunst in der gesamten Kulturmetropole Ruhr aus. Die Kultur Ruhr GmbH besteht aus vier eigenständigen Programmsäulen: Ruhrtriennale, ChorWerk Ruhr, Tanzlandschaft Ruhr und Urbane Künste Ruhr. Die Programmbereiche der Kultur Ruhr GmbH haben eigene künstlerische Leiter, die die programmatische Ausrichtung für drei Jahre gestalten. Die Geschäftsführung der gesamten GmbH wird gemeinsam von der Intendanz der Ruhrtriennale sowie der kaufmännischen Leitung gestellt.

Quelle: https://www.ruhrtriennale.de

 
 

Mehr zum Thema

09.03.2017
Festivalprogramm der Ruhrtriennale bekannt gegeben ...
» mehr

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

» MyMIZ Daten speichern/laden