News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

22.10.2020 Tobias Engeli wird künstlerischer Leiter des Landesjugendorchesters Sachsen

 

Mit der diesjährigen Herbstarbeitsphase verabschiedet sich Milko Kersten nach mehr als 100 Konzerten als künstlerischer Leiter vom Landesjugendorchesters Sachsen. In über 20 Jahren hat er ein besonderes Gespür bei der sorgfältigen Auswahl des Repertoires bewiesen und dabei die ideale Balance zwischen dem technisch Machbaren und einem hohen künstlerischen Anspruch der Werke gefunden. Die Jugendlichen setzten sich intensiv mit zeitgenössischer Musik auseinander. Sein besonderes Augenmerk galt dabei sowohl regelmäßigen Uraufführungen als auch einer klaren Positionierung zu aktuellen gesellschaftlichen Themen. Dieser Linie bleibt er auch im aktuellen Projekt treu.

Mit dem Abschied als künstlerischer Leiter von »seinem« Landesjugendorchester legt er den Taktstock in die Hände des Nachfolgers Tobias Engeli.

Tobias Engeli

Der Schweizer Dirigent und Cellist Tobias Engeli ist deutschlandweit unterwegs und stand bereits bei folgenden Orchestern am Pult: bei den Hamburger Symphonikern, dem Staatsorchester Darmstadt, der Badischen Staatskapelle Karlsruhe, dem Beethoven-Orchester Bonn, den Augsburger Philharmonikern, der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz, dem Hamburger Barockorchester, dem Schleswig-Holsteinischen Sinfonieorchester, diversen freien Opernproduktionen und bei der Biennale München.

In Sachsen ist er Kapellmeister an der Leipziger Oper und dirigiert regelmäßig das Gewandhausorchester zu Leipzig und das Orchester der Musikalischen Komödie. Er arbeitete mit der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz, der Elbland Philharmonie Sachsen und dem Theater Plauen-Zwickau. Engeli leitete die Premiere von Schumanns einziger Oper "Genoveva" in dessen Geburtsstadt Zwickau.

Quelle: https://www.saechsischer-musikrat.de

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

Sie haben zurzeit JavaScript deaktiviert. Daten speichern und laden können Sie nur, wenn Sie JavaScript aktivieren.
Informationen zum Aktivieren von JavaScript