News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

12.10.2021 Thomas Mann House feiert die Rückkehr von Thomas Manns Flügel nach Kalifornien

 

Mit einem Konzert von Igor Levit feiert das Thomas Mann House am 16. Oktober die Rückkehr von Thomas Manns Flügel nach Kalifornien. Michelle Müntefering, Staatsministerin im Auswärtigen Amt, wird die Schenkung von Frido Mann in Los Angeles entgegennehmen.

Thomas Manns Enkel Frido Mann vermacht das Instrument der Bundesrepublik Deutschland: „Aus Dankbarkeit für den Erwerb und die Umwidmung von Thomas Manns früherem kalifornischem Exilhaus in eine Stätte des transatlantischen Dialoges im Dienste von Demokratie und Frieden durch die deutsche Bundesregierung habe ich dieses historisch symbolträchtige und gleichzeitig in die Zukunft weisende Instrument – ich glaube ganz im Sinne meines Großvaters – als Geschenk an die Bundesregierung wieder in sein ursprüngliches Zuhause zurückgegeben.“

Auf dem Stutzflügel des Fabrikats Wheelock spielten nicht nur Zeitgenossen Thomas Manns wie der Dirigent Bruno Walter und der Soziologe und Komponist Theodor W. Adorno. Das Instrument begleitete den Schriftsteller auch während der Entstehung seines Musikerromans Doktor Faustus. Als die Familie Mann Anfang der fünfziger Jahre nach Europa zurückkehrte, nahm sie das Instrument mit in ihr Haus am Züricher See. Villa Aurora & Thomas Mann House ließen den Flügel mit Unterstützung der Berthold Leibinger Stiftung generalüberholen. Jetzt wird das Instrument durch Igor Levit, den die New York Times als “einen der wichtigsten Künstler seiner Generation” beschrieb, im Thomas Mann House eingeweiht.

Zur Schenkung sagt Michelle Müntefering, Staatsministerin im Auswärtigen Amt: „Orte wie das Thomas Mann House sind essenziell, um die globalen Herausforderungen zu bestehen, vor denen wir stehen. Ich bin mir sicher: Thomas Mann hätte sich gefreut, dass sein Flügel jetzt an diesen besonderen Ort zurückkehrt.“

Der Villa Aurora & Thomas Mann House e. V. fördert als unabhängiger und parteipolitisch ungebundener Mittler der Bundesrepublik Deutschland den geistigen und kulturellen Austausch zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten von Amerika.

Villa Aurora & Thomas Mann Haus e. V. wird gefördert durch das Auswärtige Amt und die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Das Thomas Mann House wird ferner unterstützt vom Goethe-Institut, der Berthold Leibinger Stiftung, der Robert Bosch Stiftung und der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.

Weitere Informationen auf www.vatmh.org.

Quelle: https://www.vatmh.org

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

Sie haben zurzeit JavaScript deaktiviert. Daten speichern und laden können Sie nur, wenn Sie JavaScript aktivieren.
Informationen zum Aktivieren von JavaScript