News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

17.06.2019 Stadt Leipzig verleiht Bach-Medaille 2019 an Klaus Mertens

 

Der Bass Klaus Mertens wurde im Rahmen des Bachfestes Leipzig durch den Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung und den Direktor des Bach-Archivs Leipzig, Prof. Dr. Peter Wollny, mit der Bach-Medaille der Stadt Leipzig ausgezeichnet. Die Bach-Medaille wurde am 15. Juni 2019 im Rahmen eines Festkonzerts, das Klaus Mertens und Ton Koopman aus Anlass ihres gemeinsamen 40-jährigen Bühnenjubiläums im Bachfest 2019 gaben, im Paulinum – Aula und Universitätskirche St. Pauli an Klaus Mertens überreicht.

Mertens ist seit Jahrzehnten einer der gefragtesten Bassisten und gilt in der Musikwelt als der ideale Vermittler von Bachs Kantaten- und Passionstexten. Mit seinem Anliegen, auch die Musik jenseits der großen Namen wieder bekannt zu machen, hat Klaus Mertens das barocke Kantatenrepertoire maßgeblich erweitert. Der sprechende Gestus seiner klaren Baritonstimme macht den Sänger – speziell in der Gesamteinspielung des Bachschen Vokalwerks unter der Leitung von Ton Koopman – zu einem der wichtigsten musikalischen Botschafter Bachs unserer Zeit.

Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig, würdigte den Musiker in seiner Ansprache: »Klaus Mertens hat sich als einer der prominentesten und gesuchtesten Interpreten barocker Oratorien- und Konzertliteratur einen Namen gemacht. Ganze Generationen haben seine wunderbare Stimme im Ohr, denken Sie an die Partien des Jesus oder einfühlsamste Arien in Bachs Passionen. Er vermag mit seinem wunderbaren Timbre aus Bachs vielschichtiger Musik stets die richtige Botschaft zu vermitteln und hat sich um die Aufführung und Pflege auch und insbesondere der Musik des großen Thomaskantors J. S. Bach außerordentlich verdient gemacht.«

Wegen besonderer Verdienste um die Pflege des Bachschen Werks wurde die Bach-Medaille der Stadt Leipzig unter anderem an Robert Levin (2018), Reinhard Goebel (2017), Peter Kooij (2016), Masaaki Suzuki (2012), Herbert Blomstedt (2011), Philippe Herreweghe (2010), Frieder Bernius (2009), Nikolaus Harnoncourt † (2007), Ton Koopman (2006), Sir John Eliot Gardiner (2005), Helmuth Rilling (2004) und Gustav Leonhardt † (2003) verliehen.

Mit dem Bachfest ehrt die Stadt Leipzig jährlich im Juni den bedeutenden Thomaskantor Johann Sebastian Bach. Sie folgt damit einer Tradition der Bachpflege, die bereits durch Felix Mendelssohn Bartholdy begründet wurde. Klaus Mertens gastiert im Rahmen des Bachfestes zudem mit Werken von J. S. Bach, G. P. Telemann und J. B. Lully in einem Konzert des Collegium Vocale Leipzig und der Merseburger Hofmusik am 18. Juni in der Leipziger Nikolaikirche.

www.bachfestleipzig.de

Quelle: http://www.bach-leipzig.de