News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

11.04.2019 Preisträgerin des Berlin-Rheinsberger-Kompositionspreises 2019 steht fest

 

In Kooperation mit der Musikakademie Rheinsberg verleiht die Berliner Kulturverwaltung im März 2019 den Berlin-Rheinsberger-Kompositionspreis. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis geht an die 1985 in Granada/Spanien geborene und nun in Berlin lebende Irene Galindo Quero.

Mit dem Berlin-Rheinsberger-Kompositionspreis sollen das bisherige Werk der Komponistin ausgezeichnet und ihre weitere künstlerische Arbeit unterstützt werden. Für den Arbeitsaufenthalt in der Musikakademie Rheinsberg stehen weitere 4.000 € zur Verfügung. Die (Ur-)Aufführung eines Werks soll sowohl in Rheinsberg als auch in Berlin ermöglicht werden. Der Hofmeister-Musikverlag veröffentlicht ein kammermusikalisches Werk der Preisträgerin.

Die Jury bestand in diesem Jahr aus Neo Hülcker, Bettina Junge, Stefan Prins und Stefan Streich.