News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

18.11.2021 Music Business Summer School fand zum zweiten Mal unter Pandemiebedingungen statt

 

Mit knapp 100 Bewerbungen und letztendlich 48 ausgewählten Teilnehmer*innen erfreute sich die Music Business Summer School auch in diesem Jahr großer Beliebtheit. Wie im letzten Jahr konnte das Weiterbildungsformat unter Hygieneauflagen erfolgreich mit einzelnen hybrid durchgeführten Seminaren an der Hamburg Media School in Hamburg stattfinden. In Zusammenarbeit mit den Bundesverbänden BDKV, BVMI, DMV und VUT sowie der GEMA und seit diesem Jahr auch der GVL als Partner brachte das Weiterbildungsangebot der Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft (IHM e.V.) in der Vorwoche des Reeperbahn Festivals herausragende Expert*innen der deutschsprachigen Musikbranche zusammen, um fundiertes Wissen zu vermitteln und aktuelle Themenschwerpunkte zu behandeln.

Bereits zum zweiten Mal fand die Music Business Summer School erfolgreich unter Pandemiebedingungen statt. Das aus Branchenexpert*innen bestehende Kuratorium konnte aus knapp 100 Bewerber*innen 48 Teilnehmer*innen auswählen, die in Präsenz und unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygienevorschriften von den vielseitigen Inhalten des Programms in den Räumen des Bildungspartners Hamburg Media School in Hamburg profitieren konnten.

Die Music Business Summer School fand vom 16.-21. September und in enger Kooperation mit dem Reeperbahn Festival statt. Sie bot auch in diesem Jahr wieder Praktikerinnen und Praktikern der Musikbranche Weiterbildung und Professionalisierung für die Bereiche Musikverlagswesen, Veranstaltungswirtschaft sowie Label- und Vertriebsmanagement. Die drei eigenständigen, parallel laufenden Seminare (Music Publishing, Live Entertainment, Recorded Music) beinhalteten die bestmögliche Kombination aus theoretischem Wissen, Informationen zu rechtlichen Rahmenbedingungen sowie Einblicke in die Praxis. Gemeinsam mit den organisierenden Musikverbänden, Kurator*innen und Partner*innen konnten hochqualifizierte Dozent*innen gewonnen werden.

Bei den zahlreichen Networkingaktivitäten - u.a. im Rahmen des Reeperbahn Festivals - konnten sowohl die Teilnehmer*innen der diesjährigen Summer School als auch die Alumni der letzten Jahre zudem wertvolle Kontakte knüpfen. Das Rahmenprogramm beinhaltete neben dem Music Business Summer School Alumni Meeting diverse weitere Aktivitäten zur Vernetzung der Teilnehmer*innen und Dozent*innen aller drei Seminare.

Die Weiterbildung richtet sich an Mitarbeiter*innen sowie Selbstständige im Musikverlagswesen, im Veranstaltungsmanagement oder im Label- und Vertriebsbereich sowie an beruflich vorerfahrene Absolvent*innen des Musik-, Kultur- und Medienmanagements. Dank eines umfangreichen Alumni-Programms profitieren die Absolvent*innen der Music Business Summer School auch nach dem Ende des Seminarprogramms nachhaltig von ihrer Teilnahme - so haben sie beispielsweise die Möglichkeit, exklusive Seminare, Workshops und Networking-Events zu besuchen. Ausführliche und aktuelle Informationen zur Music Business Summer School, zur Bewerbungsphase für die 2022er-Ausgabe und zum Alumni-Programm finden sich auf www.musicbusinesssummerschool.com und im MBSS-Newsletter - eine Anmeldung ist ebenfalls über die Webseite möglich.

Birgit Böcher, Geschäftsführerin Deutscher Musikverleger-Verband e.V. (DMV): “Im Berufsalltag ist es gerade für Verlagsneulinge oft schwer, alle Entwicklungen in der komplexen und dynamischen Publishing-Welt im Blick zu behalten. Die Music Publishing Summer School konnte in diesem Jahr erneut mit kompetenten Dozent*innen und aktuellen Branchenthemen aufwarten und den Teilnehmer*innen somit einen eingehenden Blick in alle Bereiche der Verlagswelt vermitteln sowie ihr Bewusstsein für Veränderungen und Potenziale im Publishing-Bereich schärfen.”

Prof. Jens Michow, geschäftsführender Präsident des Bundesverbandes der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft (BDKV): “Mit der Live Entertainment Summer School tragen wir seit Jahren zur Professionalisierung der Live-Branche bei. Deswegen bin ich froh, dass wir auch im zweiten Pandemiejahr unser Weiterbildungsprogramm als Präsenzveranstaltung mit herausragenden Branchenexpert*innen und hochmotivierten Teilnehmer*innen an der Hamburg Media School erfolgreich durchführen konnten. Unser Themenmix aus ‚Evergreens‘ wie z.B. Vertrags- und Steuerrecht, Veranstaltungskalkulation und aktuellen Sujets wie Infektionsschutz/Hygienekonzepte und Sustainable Touring, die Einbeziehung sowohl praktischer als auch theoretischer Sichtweisen und unser Fokus aufs Networking haben sich auch in diesem Jahr wieder bewährt und machen die MBSS zu einem deutschlandweit nach wie vor einmaligen Weiterbildungsangebot.”

Quelle: https://www.musikwirtschaft.org

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

Sie haben zurzeit JavaScript deaktiviert. Daten speichern und laden können Sie nur, wenn Sie JavaScript aktivieren.
Informationen zum Aktivieren von JavaScript