News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

20.10.2020 Initiative Musik – Tina Sikorski ist neu in der Geschäftsführung

 

Seit Anfang Oktober 2020 ist Tina Sikorski, neben Ina Keßler, als Geschäftsführerin der Initiative Musik tätig. Berufen wurde sie durch die Gesellschafter der Initiative Musik, der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) und dem Deutschen Musikrat.

Tina Sikorski ist bei der Initiative Musik vor allem für die Bereiche Events, Export, New Business und Kooperationsprojekte verantwortlich. Künftig sollen vor allem die Förderangebote und Veranstaltungen noch stärker in der öffentlichen Wahrnehmung positioniert und neue Geschäfts- und Themenfelder erschlossen werden.

Die studierte Betriebswirtin war seit 2003 für die Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim tätig und hat dort den Fachbereich Musik- und Kreativwirtschaft mit seinen beiden erfolgreichen Studiengängen sowie die Unternehmenskommunikation mit aufgebaut und entwickelt. Zuletzt leitete Tina Sikorski an der Popakademie das auf ihre Initiative gegründete Institut für Musik- und Kreativwirtschaftspraxis und arbeitete in dieser Funktion von Mannheim und Berlin aus eng mit zahlreichen Unternehmen und Institutionen der Branche zusammen.

Guido Evers und Dr. Tilo Gerlach, Geschäftsführer der GVL:
Wir freuen uns, Tina Sikorski an Bord der Initiative Musik begrüßen zu können. Ihr Einstieg ist ein Beleg dafür, welch beeindruckenden Weg die Initiative Musik in den vergangenen Jahren gegangen ist. Neben der Förderung des deutschen Musiknachwuchses sind gerade in der letzten Zeit viele zentrale Themen dazugekommen, die das neue Geschäftsführerinnenteam nun gemeinsam und mit doppelter Kraft in Angriff nehmen kann. Die GVL wird dem neuen Duo mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Prof. Christian Höppner, Generalsekretär des Deutschen Musikrates:
Der Deutsche Musikrat gratuliert Tina Sikorski herzlich zu ihrer neuen Tätigkeit und wünscht ihr viel Freude und Erfolg für eine der schönsten Aufgaben im Kulturbereich. Gerade jetzt, in einer Zeit der Krisen und Umbrüche, kann die Initiative Musik mit ihrem gewaltig gewachsenen Aufgabenspektrum dazu beitragen, kulturelle Vielfalt zu erhalten und zu befördern.

Die Initiative Musik unterstützt seit 2008 erfolgreich professionelle Künstler*innen, sowohl beim Karriereaufbau in Deutschland als auch beim Markteintritt und der Etablierung im Ausland. Die zentrale Fördereinrichtung der Bundesregierung und der Musikbranche für die deutsche Musikwirtschaft fördert außerdem bundesweit den Ausbau nachhaltiger Strukturen für Rock, Pop und Jazz. Die Initiative Musik ermöglicht somit einzigartige Musikprojekte, die Genregrenzen sprengen und international begeistern. Allein im Jahr 2019 wurden 700 Musikprojekte bzw. Musikclubs aus Deutschland gefördert und zahlreiche internationale Kooperations- und Eigenprojekte realisiert. Aktuell beteiligt sich die Initiative Musik mit mehreren Teilprogrammen an NEUSTART KULTUR, dem Rettungs- und Zukunftsprogramm der Bundesregierung für den Kultur- und Medienbereich.

Quelle: http://www.initiative-musik.de

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

Sie haben zurzeit JavaScript deaktiviert. Daten speichern und laden können Sie nur, wenn Sie JavaScript aktivieren.
Informationen zum Aktivieren von JavaScript