News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

12.11.2021 Immaterielles Kulturerbe: 20 Kulturformen werden bei Festveranstaltung im Düsseldorfer Schauspielhaus geehrt

 

Die Deutsche UNESCO-Kommission würdigt 20 Kulturformen, die 2021 ins Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen wurden. Im Düsseldorfer Schauspielhaus werden die Auszeichnungsurkunden an Vertreterinnen und Vertreter der Trägergruppen verliehen. Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen wird bei der Festveranstaltung ein Grußwort halten. Christoph Wulf, Vizepräsident der Deutschen UNESCO-Kommission und Vorsitzender des Expertenkomitees Immaterielles Kulturerbe hält die Laudatio. Die Veranstaltung wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Donnerstag, 18. November 2021,
14.00 Uhr (Einlass ab 13.30 Uhr),

Foyer des Düsseldorfer Schauspielhauses,
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf

Insgesamt 126 Einträge im Bundesweiten Verzeichnis zeugen heute von der Vielfalt des kulturellen Lebens in Deutschland. In diesem Jahr wurden mit dem Buchbinderhandwerk, der Demoszene und dem Papiertheater unter anderem drei Vorschläge aus Nordrhein-Westfalen in das Verzeichnis aufgenommen. Zum Immateriellen Kulturerbe gehört Wissen und Können aus den Bereichen Tanz, Theater oder Musik ebenso wie mündliche Überlieferungen, Naturwissen, Handwerkstechniken und Feste.

Quelle: https://www.unesco.de

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

Sie haben zurzeit JavaScript deaktiviert. Daten speichern und laden können Sie nur, wenn Sie JavaScript aktivieren.
Informationen zum Aktivieren von JavaScript