News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

08.05.2020 Gürzenich-Kapellmeister und GMD François-Xavier Roth verlängert Vertrag

 

François-Xavier Roth verlängert seinen Vertrag als Gürzenich-Kapellmeister und Generalmusikdirektor der Stadt Köln bis zum Ende der Spielzeit 2024/25 – mit einer Option bis zur Spielzeit 2026/27. Roth folgte dem Ruf nach Köln zur Spielzeit 2015/16. Sein Schaffen wird in Köln und weit darüber hinaus als künstlerisch äußerst innovativ gefeiert. Über die Bestellung Roths und die Verlängerung des Vertrages sollen die zuständigen politischen Gremien in ihren nächsten Sitzungen die erforderlichen Beschlüsse fassen.

Oberbürgermeisterin Henriette Reker ist hocherfreut, den international gefeierten Ausnahmekünstler in der Stadt halten zu können: „François-Xavier Roth ist ein charismatischer und innovativer Musiker, der international für seine ungewöhnliche und kluge Programmgestaltung und seine Kommunikationsfähigkeit mit dem Publikum bekannt ist, das er immer wieder begeistert. Ich freue mich sehr, dass er mit der Bereitschaft zur Vertragsverlängerung gerade in dieser Zeit ein klares Bekenntnis zur kreativen Musik- und Kulturstadt Köln abgibt. Ich freue mich auf viele weitere inspirierende Jahre mit François-Xavier Roth.“

Kulturdezernentin Susanne Laugwitz-Aulbach ist sehr glücklich über François-Xavier Roths Entscheidung, auch über 2022 hinaus in Köln zu bleiben. „Roth ist ein musikalischer Visionär, der in den vergangenen Jahren das Gürzenich-Orchester auf ein außergewöhnliches Niveau gehoben hat und den Kölnerinnen und Kölnern in der Philharmonie und in der Oper musikalische Sternstunden bereitet. Mit seiner Verlängerung als Generalmusikdirektor der Stadt Köln kann die Erfolgsgeschichte fortgeschrieben werden.“

François-Xavier Roth: „Es ist mir eine große Freude und Ehre, meinen Vertrag als Gürzenich-Kapellmeister und Generalmusikdirektor der Stadt Köln zu verlängern. Ich fühle stärker als je zuvor, dass es mit den Musikern des Gürzenich-Orchesters und dem Team der Oper Köln keine Grenzen für außergewöhnliche musikalische Erlebnisse gibt. Ich freue mich sehr auf meine nächsten Jahre in Köln und möchte mit voller Energie und Leidenschaft gemeinsam mit meinem Gürzenich-Orchester für die und mit den Kölnerinnen und Kölnern musikalisch Bewegendes schaffen.“                                                  

Quelle: https://www.stadt-koeln.de