News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

09.11.2021 Frank Hilbrich bildet ab 2022/23 mit Brigitte Heusinger die künstlerische Leitung der Musiktheatersparte des Theaters Bremen

 

Frank Hilbrich kommt ab der Spielzeit 2022/23 als leitender Regisseur ans Theater Bremen und übernimmt damit gemeinsam mit der leitenden Dramaturgin Brigitte Heusinger die künstlerische Leitung der Sparte Musiktheater. „Mit einer gemeinsamen Leitung – Regisseur und Dramaturg, Benedikt von Peter und Ingo Gerlach – haben wir ja vor zehn Jahren begonnen und damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich bin überzeugt davon, dass Frank Hilbrich und Brigitte Heusinger ein wunderbares Leitungsduo bilden werden“, so Intendant Michael Börgerding.

Hilbrich war drei Jahre Chefregisseur und stellvertretender Operndirektor am Staatstheater Schwerin, seit Jahren ist er zudem freiberuflich tätig. Dem Bremer Publikum ist er durch seine Inszenierungen von Der Vetter aus Dingsda (2010), The Turn of the Screw (2011) und in der Spielzeit 2019/20 Der Rosenkavalier bereits gut bekannt, nun kommt der Professor für Szenischen Unterricht an der Universität der Künste in Berlin fest nach Bremen.

„Das Theater Bremen ist in seiner Neugier, seiner großartigen Aufgeschlossenheit und beständigen Selbstreflexion gerade für uns Regisseur:innen seit Jahren eine der spannendsten Adressen. Ich bin ungeheuer glücklich, hier Teil des festen Teams zu werden“, so Frank Hilbrich: „Und ich hoffe, dass es uns gemeinsam mit dem Ensemble gelingt, die Relevanz von Musiktheater in unserer Zeit und in der Stadt zu beglaubigen und zu festigen.“ Michael Börgerding freut sich auf die Zusammenarbeit, „weil Hilbrich ein sehr, sehr guter, ein erfahrener und zugleich ein außergewöhnlich neugieriger Regisseur ist, der Lust hat, auch neben sich starke Handschriften zu entdecken und zu fördern.“

Quelle: https://www.theaterbremen.de

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

Sie haben zurzeit JavaScript deaktiviert. Daten speichern und laden können Sie nur, wenn Sie JavaScript aktivieren.
Informationen zum Aktivieren von JavaScript