News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

05.11.2019 Finalist*innen des Wettbewerbs „Dein Song für EINE WELT!“ stehen fest

 

Mit rund 500 Beiträgen und über 2.500 Teilnehmern verzeichnete der Wettbewerb „Dein Song für EINE WELT!“ in seiner dritten Runde erneut eine große Resonanz. Bis zum 25. Juni 2019 waren junge Musikfans und Songwriter aufgerufen, sich in selbstkomponierten Songs mit Themen Globaler Entwicklung auseinanderzusetzen.

Im Oktober kürte die Hauptjury die Top 5-Finalisten, die am 4. Dezember 2019 ihre Songs live vor einer zweiten Hauptjury aufführen werden. Diese kürt dann den erstplatzierten „EINE WELT-Song“, der die neunte Runde des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik 2019/2020 als Hymne begleiten wird. Im Finale um den Titel des „EINE WELT-Songs“ stehen: Alina feat. Mika aus Windorf mit dem Song „Mutter Erde“, Byrd & Ward aus Blieskastel mit „Molotov zum Blumenstrauß“, die Band „Die Totenköpfe“ aus Berlin mit „Kinder dieser Welt!“, Jamilah und Hadaya aus Köln mit „Mein Körper gehört mir“ und Volcanic King ZW aus Simbabwe mit dem Song „Kuchema Kwedu“.

Sonderpreise wurden in den Kategorien „Afrika“ und „Lateinamerika“ verliehen: Beim Afrika-Sonderpreis gewann die Gruppe „The Elites“ aus Malawi mit ihrem Beitrag „Love and Unity“. Die Gruppe „Colombia Caritas“ aus Kolumbien sicherte sich mit ihrem Song „Caminos de Esperanza“ (die Hoffnungswege) den Lateinamerika-Sonderpreis.

Der Wettbewerb „Dein Song für EINE WELT!“ ist eine Begleitmaßnahme zum Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik „alle für EINE WELT für alle“ und wird von Engagement Global gGmbH – Service für Entwicklungsinitiativen im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung durchgeführt. Alle Gewinnersongs sind veröffentlicht unter www.eineweltsong.de.

Quelle: https://www.musikschulen.de