News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

15.06.2020 Festspiele Mecklenburg-Vorpommern starten mit pandemiegerechter Konzertreihe in ihre Jubiläumssaison

 

Am Freitag, den 12. Juni 2020, haben die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ihren 30. Festspielsommer eröffnet. Am Vorabend des ursprünglich geplanten Eröffnungskonzertes lud das Klassikfestival auf dem weitläufigen Gelände von Schloss & Gut Ulrichshusen zu einem Rettungsschirmkonzert mit den Festspielpreisträgern vom SIGNUM saxophone quartet. Auf ein facettenreiches Programm in der Festspielscheune folgte ein kleines Open-Air-Konzert im Park, bei dem die Besucherinnen und Besucher mit mitgebrachten Regenschirmen bildlich den Rettungsschirm für die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern aufspannten.  

Das Rettungsschirmkonzert bildet den Auftakt zum Alternativprogramm „30 – mal anders“, eine unter Pandemievorgaben und in enger Abstimmung mit den zuständigen Gesundheitsbehörden geplante Konzertreihe der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Damit reagiert das Klassikfestival auf die Absage aller Veranstaltungen bis einschließlich 31. August 2020 im Zuge der anhaltenden behördlichen Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie.

Intendant Dr. Markus Fein: „Die Jubiläumsausgabe unseres 30. Festspielsommers lassen wir uns nicht nehmen. Gerade in ungewöhnlichen Zeiten wie diesen ist es für uns Herzensangelegenheit und Verpflichtung zugleich, Konzerte in Mecklenburg-Vorpommern zu veranstalten und ein Zeichen für die Kultur zu setzen. Gleichzeitig wollen wir den Menschen im Land, die uns all die Jahre unterstützt haben, mit ‚30 – mal anders‘ etwas zurückgeben und die verbindende Kraft der Musik feiern.“

Ebenfalls unter Pandemiebedingungen wird am Sonnabend, den 13. Juni 2020 um 18:00 Uhr das offizielle Eröffnungskonzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in der Konzertkirche Neubrandenburg stattfinden. Musikerinnen und Musiker der NDR Radiophilharmonie werden in Kammermusikbesetzung und mit Werken von Johannes Brahms und Felix Mendelssohn Bartholdy auftreten. Im Anschluss wird das Duo deep strings im Foyer der Konzertkirche seine einzigartige Mischung aus Kammerjazz, Pop und Chanson präsentieren. Erstmals in der Geschichte des Festivals wird das Eröffnungskonzert live in einem kostenlosen Onlinestream auf den Internetseiten des Norddeutschen Rundfunks (www.ndr.de) und der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern (www.festspiele-mv.de) übertragen.

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern planen für die Veranstaltungsreihe „30 – mal anders“ weitere Konzertvorhaben mit zahlreichen Künstlerinnen und Künstlern – darunter der Cellist Daniel Müller-Schott und Annika Treutler am Klavier, der Geiger Daniel Hope, der Klarinettist Matthias Schorn, das Armida Quartett, die sizilianische Sängerin Etta Scollo und das Vokalensemble amarcord. Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern bitten um Verständnis, dass die Veranstaltungen jeweils kurzfristig bekannt gegeben werden. Grund dafür ist die gegebene Lage durch die Corona-Pandemie und der nötige, enge Austausch mit den zuständigen Gesundheitsämtern.

Der Vorverkauf für die weiteren Konzerte von „30 – mal anders“ wird zwei Wochen vor dem jeweiligen Konzertdatum beginnen, um auf die aktuellen Pandemievorgaben kurzfristig reagieren zu können. Der Vorverkauf erfolgt ausschließlich über den telefonischen Kartenservice der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern unter 0385 5918585. Beim Kaufvorgang werden die Kontaktdaten der Konzertgäste erfasst, die im Falle einer Infektion im Rahmen des Konzertes an das Gesundheitsamt gemeldet werden müssen. Mit dem Kauf einer Konzertkarte stimmen die Kundinnen und Kunden der Weitergabe ihrer Daten in diesem Fall automatisch zu. Selbstverständlich beachten die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern bei der Erfassung der persönlichen Daten die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Aufgrund der Pandemievorgaben wird es zur Vermeidung von Schlangen keine Abendkasse geben. Alle Konzertkarten werden im Vorfeld per Post versandt.

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

Sie haben zurzeit JavaScript deaktiviert. Daten speichern und laden können Sie nur, wenn Sie JavaScript aktivieren.
Informationen zum Aktivieren von JavaScript