News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

17.06.2019 Deutscher Harmonika-Verband schreibt Wolfgang Jacobi Kompositionspreis 2020 aus

 

Der Deutsche Harmonika-Verband schreibt in Kooperation mit dem Deutschen Akkordeonlehrer-Verband den „Wolfgang Jacobi Kompositionspreis", einen Nachwuchswettbewerb für junge Komponistinnen und Komponisten aus Europa aus. Ziel ist es, junge Komponistinnen und Komponisten dazu anzuregen, sich mit dem Akkordeonorchester auseinanderzusetzen. Die Altersgrenze liegt bei 35 Jahren.

Gefordert wird in der zweiten Auflage des Wettbewerbs ein Werk für Akkordeonorchester mit vier Akkordeonstimmen (maximal je zweifach geteilt), zwei Elektronien oder zwei Keyboards (ad lib.) und Schlagzeug (1 bis 2 Spieler ad lib.) Das Werk soll 10 bis 15 Minuten dauern. Die Komposition darf weder öffentlich aufgeführt noch publiziert worden sein.

Die Jury steht unter dem Vorsitz von Prof. Moritz Eggert von der Musikhochschule München.

Weitere Informationen unter www.dhv-ev.de

Quelle: https://www.musikschulen.de