News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

09.05.2019 Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" findet 2019 in Halle/Saale statt

 

Zwischen dem 6. und dem 13. Juni wird in Halle/Saale der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mit rund 2.900 Nachwuchsmusikerinnen und -musikern stattfinden. Rund 30 Institutionen in Halle öffnen ihre Türen für die mehr als 1.700 öffentlichen Wertungsspiele. Schauplatz der vier Abendkonzerte ist die renommierte Händel-Halle. Hier werden sich im Rahmen dreier Konzerte die aktuellen 1. Bundespreisträgerinnen und -preisträger 2019 noch einmal mit Ausschnitten aus ihren Wettbewerbsprogrammen vorstellen. Die Wettbewerbskategorien 2019 lauten: Streichinstrumente, Akkordeon, Percussion, Mallets, Gesang (Pop), „Duo: Klavier und ein Blasinstrument“, Klavier-Kammermusik, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble, Alte Musik und Besondere Instrumente.

Das Team des 56. Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert" umfasst insgesamt rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zu deren Aufgaben beispielsweise die Betreuung der einzelnen Wertungsorte oder die Mitarbeit im Fuhrpark des Bundeswettbewerbs gehört. Die Bundesgeschäftsstelle „Jugend Musiziert“ sucht dafür noch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bei Interesse steht Kristof Gerlach für Rückfragen zur Verfügung: 089/87100212, gerlach@musikrat.de.

Der Großteil der Fördermittel für den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert" 2019 wird von den beiden ständigen Förderern Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Sparkassen-Finanzgruppe aufgebracht. Ergänzt wird diese Grundsicherung durch die Unterstützung aus dem gastgebenden Bundesland Sachsen-Anhalt, der Stadt Halle und den beteiligten Sparkassen: Ostdeutscher Sparkassenverband und Saalesparkasse. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziert darüber hinaus ganzjährig die Bundesgeschäftsstelle „Jugend musiziert" zu 100%. In der Organisation wird der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert" 2019 unterstützt vom Landesmusikrat Sachsen-Anhalt und der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau. Von hier wird ein rund 40-köpfiges Team das achttägige Wettbewerbsgeschehen steuern.

Medienpartner des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert" 2019 ist der Mitteldeutsche Rundfunk, MDR Kultur. Er schneidet die drei Preisträgerkonzerte mit und sendet eines von ihnen live am Montag, 10. Juni, ab 20:05 Uhr im Konzert – Nächste Generation. Die Aufzeichnung der Preisträgerkonzerte vom 11./12. Juni ist am Freitag, 21. Juni, ab 20:05 in der Sendung „MDR KULTUR im Konzert – Nächste Generation“ zu hören.

Alle Informationen zum Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und zum Vorverkauf der Konzertkarten finden Sie unter www.jugend-musiziert.org.

Quelle: http://www.musikrat.de