News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

11.11.2021 Berliner Künstlerprogramm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes stellt Fellows 2022 vor

 

Das renommierte Berliner Künstlerprogramm (BKP) des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) hat heute die Auswahl der Fellows für das kommende Jahr vorgestellt. 18 herausragende internationale Kunstschaffende werden im Jahr 2022 mit Residenzaufenthalten in Berlin ausgezeichnet.

„Kunst und Kultur sind in den herausfordernden Zeiten der weltweiten Corona-Pandemie immer wieder ein Lichtblick und zugleich Hoffnungs- wie auch Impulsgeber. Gerade für Künstlerinnen und Künstler ist der internationale Austausch überlebenswichtig, sie waren von den Reisebeschränkungen der Pandemie in besonderem Maße betroffen. Wir sind daher sehr erfreut, erneut exzellente Kunstschaffende aus aller Welt als Fellows des Berliner Künstlerprogramms zu begrüßen. Residenzprogramme wie die des BKP sind in diesen Zeiten ein hervorragendes Instrument, um dauerhafte und befruchtende Verbindungen aufzubauen“, sagte DAAD-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee. 

„Dank der Arbeit internationaler Fachjurys freuen wir uns 2022 auf 18 großartige Künstlerinnen und Künstler aus 17 Ländern der Welt. Sie bringen unterschiedlichste Erfahrungen und Perspektiven mit – das wird ein besonders vielstimmiger Jahrgang“, ergänzte Silvia Fehrmann, Leiterin des Berliner Künstlerprogramms des DAAD.

Die ausgewählten Künstlerinnen und Künstler

Bildende Künste
Patricia Belli, Nicaragua
MADEYOULOOK (Molemo Moiloa & Nare Mokgotho), Südafrika
Tuli-Mekondjo, Namibia
Małgorzata Mirga-Tas, Polen
Zoncy Heavenly, Myanmar

Film 
Burak Çevik, Türkei
Paula Maria Gaitán, Kolumbien/Brasilien
Shireen Seno, Philippinen

Literatur   
Anuk Arudpragasam, Sri Lanka
Jay Bernard, Vereinigtes Königreich
Volha Hapeyeva, Belarus
Jennifer Nansubuga Makumbi, Uganda
Maaza Mengiste, Äthiopien/USA
Faruk Šehić, Bosnien und Herzegowina

Musik und Klang            
Merche Blasco, Spanien
Nandita Kumar, Indien/Neuseeland
Elaine Mitchener, Vereinigtes Königreich
Bárbara Lázara, Mexiko

Beteiligte Fachjurys
Bildende Künste: Zoe Butt, Kuratorin & künstlerische Leiterin Factory Contemporary Arts Centre, Ho Chi Minh Stadt; Mariana Castillo Deball, Künstlerin & Professorin, Berlin; Miguel A. López, Kurator, Schriftsteller und Forscher, Lima; Nontobeko Ntombela, Fachbereichsleiterin, Kunstgeschichte, Wits University, Johannesburg; Alya Sebti, Kuratorin & Direktorin ifa Galerie, Berlin; Joanna Warsza, Ko-Kuratorin Polnischer Pavilion 59. Venedig Biennale und Programmdirektorin CuratorLab, Konstfack University, Berlin.

Film: Ines Johnson-Spain, Filmemacherin, Berlin; Birgit Kohler, Ko-Leiterin Arsenal – Institut für Film und Videokunst e.V., Berlin; Zhenhua Li, Gründer Asiatischer Künstlerverein, Filmkurator Art Basel Hongkong & Gründer Laboratory Art Beijing, Zürich/Peking; Maria Mohr, Filmemacherin, Berlin; Cristina Nord, Leiterin Berlinale Forum, Berlin; Can Sungu, Künstlerischer Leiter, bi‘bak & Sinema Transtopia, Berlin.

Literatur: Ibou Diop, Literaturwissenschaftler, Berlin; Lena Gorelik, Schriftstellerin und Journalistin, München; Federico Italiano, Lyriker und Literaturwissenschaftler, Wien; Verena Lueken, Schriftstellerin und Kritikerin, Frankfurt; Alexandra Ortiz Wallner, Literaturwissenschaftlerin, San José/Berlin; Mathias Zeiske, Literaturvermittler und Kurator, Berlin.

Musik & Klang: Ata Ebtekar, Musiker (alias Sote) & Kurator, Teheran; Thorbjørn Tønder Hansen, Geschäftsführer & künstlerischer Leiter, Ultima, Oslo; Rebekah Heller, Musikerin & Kuratorin, New York; Luka Mukhavele, Musikwissenschaftler & Musiker, Weimar; Elke Moltrecht, Musikwissenschaftlerin & Kuratorin, Berlin; Susanna Niedermayr, Redakteurin & Ko-Produzentin ORF Ö1 Zeit-Ton & Ko-Kuratorin, ORF musikprotokoll im steirischen herbst, Wien.

Das BKP
Das Berliner Künstlerprogramm des DAAD vergibt international höchst renommierte Auszeichnungsstipendien. Seit 1963 haben auf Einladung des BKP über 1.000 herausragende internationale Vertreterinnen und Vertreter aus bildender Kunst, Literatur, Film, Musik und Klangkunst in Berlin gelebt und gearbeitet. Im Rahmen seiner nachhaltigen Künstlerförderung präsentiert das Programm Arbeiten aktueller und ehemaliger Gäste in der „daadgalerie“ in Kreuzberg sowie in Partnerinstitutionen in Berlin, ganz Deutschland und dem Ausland.

Quelle: https://www.berliner-kuenstlerprogramm.de

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

Sie haben zurzeit JavaScript deaktiviert. Daten speichern und laden können Sie nur, wenn Sie JavaScript aktivieren.
Informationen zum Aktivieren von JavaScript