News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

03.11.2021 Berliner Initiative für ein Kulturfördergesetz veranstaltet Aktionstag

 

Am kommenden Donnerstag, den 4.11.2021, wird das Berliner Abgeordnetenhaus neu konstituiert.

Mehr als 60 Kulturverbände haben sich in der Kampagne zum Kulturfördergesetz engagiert und rufen an diesem Tag zur Beteiligung an einer Kunstaktion im öffentlichen Raum auf. Ziel der Aktion ist die Verankerung des Kulturfördergesetzvorhabens im Koalitionsvertrag. Die Kunstaktion wird durch ein Kamerateam von ver.di TV begleitet.

Ort: Potsdamer Platz auf der Nord-West Seite
Zeit: 11-12 Uhr

Aktionen: Live-Malerei (Donnerstags-Club), Live-Musik (Berliner Symphoniker), Live-Performance, Installation, Plakatdemo

  • Die Kulturlandschaft ist schwer von der Pandemie gezeichnet.
  • Finanzielle Mindeststandards für eine faire und angemessene Vergütung künstlerischer Leistungen und eine soziale Absicherung fehlen.
  • Es fehlt eine gezielte Förderung von Diversität.
  • Die langfristige Sicherung von Arbeits- und Aufführungsräumen ist nicht gegeben.
  • Kunst und Kultur müssen gesetzlich verankert werden!

Weitere Informationen:

www.kulturfoerderngesetz.de
E-Mail: info@kulturfoerderngesetz.de

Die Initiative für ein Berliner Kulturfördergesetz ist ein wachsender Zusammenschluss von Verbänden und Vereinen, der sich für ein Berliner Kulturfördergesetz einsetzt. Darunter die großen Dachverbände der Sparten, aber auch Gewerkschaften, zahlreiche Einzelinstitutionen und Zusammenschlüsse von Kulturinteressierten.

Kampagne für ein Kulturfördergesetz in Berlin

Was wollen wir erreichen?
(Gekürzte Zusammenfassung, vollständige Version auf www.kulturfoerderngesetz.de)

  • Sicherung und Weiterentwicklung der kulturellen Vielfalt, Verankerung von Kultur als Pflichtaufgabe
  • Soziale Absicherung professioneller Künstler*innen
  • Sicherung und Ausbau der räumlichen Infrastruktur für künstlerisches Arbeiten
  • Verankerung von Kultur in der Stadtentwicklung
  • Stabilisierung der Förderungen und Weiterentwicklung der Förderstrukturen
  • Durchlässigkeit, Diversität und Parität in der Kulturförderung
  • Schaffung von Barrierefreiheit der Förderbedingungen und Fördermittel
  • Förderung ökologischer Nachhaltigkeit
  • Verankerung von Kunstvermittlung und kultureller Bildung in Institutionen und Fördersystemen
  • Bewahrung des Kulturellen Erbes
  • Unterstützung und Würdigung von ehrenamtlich Tätigen
  • Regeln für partizipative Prozesse. Kulturförderplanungen, Evaluierungsberichte

Quelle: https://www.dov.org

 
 

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

Sie haben zurzeit JavaScript deaktiviert. Daten speichern und laden können Sie nur, wenn Sie JavaScript aktivieren.
Informationen zum Aktivieren von JavaScript