News

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

19.06.2019 Ansgar Haag bleibt Intendant am Meininger Staatstheater, Andre Plucis weiter künstlerischer Leiter in Eisenach

 

Der Stiftungsrat der Kulturstiftung Meiningen-Eisenach hat am Montag, den 17. Juni 2019, in seiner 69. Sitzung den Vorstand der Stiftung, Ina Bauche, für weitere drei Jahre bestätigt. Der Vertrag des Intendanten, Ansgar Haag, wurde bis zum 31. Juli 2021 verlängert. Der Stiftungsrat hat zugleich die Entscheidung getroffen, bereits langfristig in die Auswahl der Nachfolge einzutreten, um eine ebenso exzellente Persönlichkeit zu finden. Darüber hinaus wurde der Künstlerische Leiter des Landestheaters Eisenach, Andris Plucis, gebeten, auch in der kommenden Spielzeit die Leitungsverantwortung wahrzunehmen.

Dazu sagt der Stiftungsratsvorsitzende, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff: „Ich freue mich außerordentlich, dass mit den Entscheidungen für drei wesentliche Leitungspositionen die kontinuierliche Arbeit der Stiftung gesichert werden kann. Ich danke Frau Bauche, Herrn Haag und Herrn Plucis für die geleistete Arbeit.“

Der Bericht über die Kooperationsverhandlungen zwischen dem Landestheater Eisenach und der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach wurde zur Kenntnis genommen und dieser Vereinbarung zugestimmt. Der Stiftungsrat verbindet die Zustimmung mit der Erwartung, dass auf dieser Basis die sich hervorragend entwickelten kulturellen Beziehungen zwischen allen beteiligten Akteuren fortsetzen werden.

Der Stiftungsrat entlastete den Vorstand, die Geschäftsführung und die Verwaltungsdirektorin für das Wirtschaftsjahr 2018 und bestätigte die Jahresrechnung.

Die Haushalts- und Wirtschaftspläne für die Meininger Museen, das Staatstheater Meiningen und das Landestheater Eisenach für das Jahr 2020 wurden beschlossen und in diesem Zusammenhang die Notwendigkeit von Investitionen in allen drei Geschäftsbereichen erörtert und Entscheidungen unter anderem zur Ertüchtigung der Beleuchtungsanlage aber auch digitaler Infrastruktur am Staatstheater Meiningen getroffen. Die Sanierung des Werkstattgebäudes Eisenach ebenso wie der mögliche Ankauf der Immobilie „Kammerspiele“ in Meiningen soll geprüft und die Finanzierungserfordernisse mit den Trägern abgestimmt werden.

Quelle: https://www.landesregierung-thueringen.de