Detailansicht Kongresse/Kurse

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Improvisation und Jazz für Kinder

Symposium im Rahmen der Fachmesse jazzahead!


Beschreibung:
Freiheit, Kreativität und Interaktion. Das sind weltformende Elemente, die für Kinder faszinierend, anziehend und wichtig sind. Musikalische Improvisation ist Freiheit. Musikalische Improvisation ist Kreativität. Musikalische Improvisation ist Interaktion. Hier können Kinder neue körperliche, klangliche und soziale Erfahrungen machen, sie können frei auf Augenhöhe agieren, sie können sich sofort auf einfachen Instrumenten ausdrücken und sie lernen über die Musik, selbstbestimmt im sozialen Kontext einer Gruppe zu agieren.

Die Improvisation ist ein Schlüssel für positive Erfahrungen in Beziehung auf Sozialverhalten, Selbstbewusstsein, Integration und Kommunikation. Wie können wir diesen Schlüssel all denjenigen in die Hand geben, die in Grundschulen und Kindergärten tätig sind?

Das Symposium Improvisation & Jazz für Kinder ist eine eintägige Fachveranstaltung am 27. April 2017 als Auftakt zur internationalen Fachmesse jazzahead! in Bremen. Es geht dabei um die umfassende Beleuchtung von Jazz und Improvisation für Kinder im KiTa- und Grundschulalter aus verschiedenen Perspektiven und deren Relevanz für die kulturelle Bildung von morgen.

Anhand von Beispielen aus der Praxis, in Expertengesprächen, Vorträgen, Foren und offenen Formaten werden künstlerisch-pädagogischer Alltag und Wissenschaft, die Situation in Deutschland und anderswo sowie die Erfahrungen aus anderen Genres vorgestellt und diskutiert. Durch praxisnahe Impulse zum Nachahmen und Weiterentwickeln (im Hinblick auf eigene Projekte) soll die Musikvermittlung im Jazz für diese Altersgruppe in Deutschland vorangetrieben werden. Dazu gehört auch die Vorbereitung eines Showcase-Programms im Rahmen der jazzahead! 2018. Der fachliche Austausch wird Musiker*innen, Pädagog*innen, Veranstalter*innen und Politiker*innen in Bremen versammeln.

Veranstaltet wird das Symposium von der Initiative "Improvisation und Jazz für Kinder", sie ist ein Gemeinschaftsprojekt der jazzahead!, des Jazzcom e.V., des Instituts für Musikpädagogik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Musikland Niedersachsen gGmbH, die in diesem Jahr die Organisation und Koordination des Symposiums übernommen hat. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg unterstützt das Projekt.

Zu sehen & zu hören:
- Robert Bär: Musikpädagoge, Produzent und Sänger, „Senior Teacher“ an der Deutschen Schule Helsinki und Vertreter der deutschen Schulen im Ausland in Gremien von „Jugend musiziert“.
- Ulrich Bär: Künstlerisch-pädagogischer Leiter und Projektkoordinator für „Elementare Musikerziehung“ an der Jugendkunstschule Unna. Bassist und Initiator zahlreicher Musik-Festivals, Kulturmanager und Netzwerker.
- Prof. Ulrich Beckerhoff: Aktiver Jazzmusiker, Hochschulprofessor an der Folkwang Universität der Künste Essen und Künstlerischer Leiter der jazzahead!
- Mascha Corman: Freischaffende Sängerin und Musikpädagogin im Bereich Jazz (u.a. Stadt Düsseldorf, drei-klang Düsseldorf, Jazzhausschule Köln) mit Fokus auf Stimm-Improvisation.
- Anke Fischer: Education-Abteilung der Elbphilharmonie Hamburg. Sängerin, Gesangspädagogin und Musikvermittlerin (u.a. für das Ensemble Resonanz), ehemalige musikalische Leiterin des Klingenden Museums Hamburg.
- Markus Lüdke: Geschäftsführer der Musikland Niedersachsen gGmbH. Entwicklung und Durchführung von Weiterbildungsangeboten für die Konzertpädagogik und Chorpraxis, Konzeptionierung und Gestaltung überraschender Veranstaltungsformen mit und um Musik.
- Andrea Schmolke: Education-Abteilung der Elbphilharmonie Hamburg. Studierte Komparatistik, Theater- und Musikwissenschaft sowie Kulturpolitik und –management und arbeitete u.a. im Goethe-Institut und in der Education-Abteilung der Berliner Philharmoniker.
- Prof. Mini Schulz: Klassischer sowie Jazz und Pop-Bassist, Professor an der Musikhochschule Stuttgart, künstlerischer Leiter des „BIX-Jazzclub Stuttgart“, Mitglied
der Bundeskonferenz Jazz, des Jazzcom e.V. und Veranstalter von und Musiker bei Kinderkonzerten.
- Prof. Dr. Ilka Siedenburg: Professorin für Musikpädagogik an der Universität Münster. Zuvor war sie als Jazzmusikerin, Instrumentalpädagogin und Musiklehrerin tätig und lehrte als Professorin für Didaktik Populärer Musik an der Hochschule Osnabrück.
- Prof. Andrea Tober: Leitung der Education-Abteilung der Berliner Philharmoniker, Professorin für Selfmanagement und Musikvermittlung an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin.
- Prof. Dr. Will Friedmann: Professioneller Moderator, Unternehmensberater und Coach aus Bremen.
- Marena Whitcher: Schweizer Sängerin und Performerin, auf Bühnen für Kinder und Erwachsene zuhause. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen, Studium in Berklee, Zürich und Bern.

Das detaillierte Programm findet sich auf der Webseite.

Zusatzinformationen:
Eine Anerkennung der Fachtagung als Fortbildung wird angestrebt, bitte sprechen Sie bei Interesse Frau Julia Menzel an.

 

Termin:
27.04.2017

Veranstaltungsort:
Messe Bremen, Halle 7, Business Lounge
Findorffstr. 101, 28215 Bremen

Veranstalter:
Initiative "Improvisation und Jazz für Kinder"

Kosten:
Für das Symposium (inklusive Verpflegung): 55,00 € regulär / 45,00 € ermäßigt. --- Für das Symposium (inklusive Verpflegung) und zusätzliche Registrierung zur Messe jazzahead! am Donnerstag (beinhaltet auch die acht Showcase-Konzerte der jazzahead! am Donnerstagabend): 85,00 € regulär / 65,00 € ermäßigt. --- Für das Symposium (inklusive Verpflegung) für bereits registrierte Fachteilnehmer*innen der jazzahead! Fachmesse: 40,00 € regulär / 30,00 € ermäßigt. --- Ermäßigungen gelten für Studierende & Musiker*innen. Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt. --- Nach Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail und eine entsprechende Rechnung. --- Interessierte KiTa-Gruppen und Grundschulklassen für das Auftaktkonzert des Symposiums können sich telefonisch anmelden unter 0421 3505 583. Der Zugang für diese Gruppen ist kostenfrei und wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung von Dataport.

Anmeldung:
Mit dem Formular auf der Webseite. Interessierte KiTa-Gruppen und Grundschulklassen für das Auftaktkonzert des Symposiums können sich telefonisch anmelden unter 0421 3505 583.
jazzahead! Büro: Julia Menzel, MESSE BREMEN & ÖVB-Arena WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
Findorffstr. 101, 28215 Bremen
Telefon: (0421) 3505-583 , Fax: (0421) 3505-15460

menzel@jazzahead.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:

www.jazzahead.de/de/#tab-infos-deadlines-j
azz-for-kids