Detailansicht Kongresse/Kurse

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Arbeitstagung "tunes on rolls for the world – Papierrollen für Welte-Reproduktionsorgeln als Muster für die Interpretation"


Beschreibung:
Namhafte Experten der Welte-Forschung, Organisten und Organologen stellen neueste Ergebnisse der Forschung zum Thema vor. Dies geschieht an den Orgeln in der Adelhauserkirche (1930, restauriert und teilrekonstruiert 2016, ohne Selbstspielanlage), im Augustinermuseum (1935/44, restauriert und teilrekonstruiert 2010, mit digitalem Selbstspielautomat) und im Museum für Musikautomaten in Seewen (Kanton Solothurn, Schweiz). In dem zuletzt genannten befindet sich die für das Passagierschiff Britannic erbaute Welte-Philharmonie-Orgel, eines der wenigen noch funktionierenden Instrumente dieses Typs, das bei einer Exkursion besichtigt und bespielt werden kann.
Den Mittelpunkt des Interpretationskurses bilden Welte-Rollenaufnahmen des angegebenen Repertoires, gespielt von Max Reger, Marco Enrico Bossi, Eugen Gigout, Marcel Dupré und anderen. Andreas Arand wird davon Interpretationsanalysen präsentieren, die im Kurs diskutiert werden. Die aktiven Teilnehmer erarbeiten darüber hinaus mit Andreas Arand an den Orgeln ihre eigene Interpretationen, die sie im Abschlusskonzert der Teilnehmer vorstellen werden.

Kursleiter:
Andreas Arand (künstlerischer Teil) und Prof. Dr. Michael G. Kaufmann (wissenschaftlicher Teil)

 

Termin:
07.05.2017 - 10.05.2017

Veranstaltungsort:
79098 Freiburg i. Br.

Veranstalter:
Gesellschaft der Orgelfreunde e. V.

Kosten:
120,00 € / ermäßigt 80,00 € (inklusive Exkursion), 50,00 € / ermäßigt 30,00 (Tageskarte), 50,00 € (nur Exkursion)

Anmeldung:
Michael Grüber (www.organpromotion.org)
Marktstraße 8, 72160 Horb am Neckar
Telefon: (07451) 9007992 , Fax: (07451) 9007971


Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:

http://www.gdo.de/veranstaltungen/tagungen
.html