Fortbildungseinrichtungen für musikalische Jugend- und Erwachsenenbildung

Musikalische Fortbildung von pädagogischen und künstlerischen Mitarbeitern in der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung leisten die öffentlich geförderten Akademien für musikalische bzw. kulturelle Bildung auf Bundes- und Landesebene. Diese Einrichtungen finden sich zusammen mit den zentralen Fortbildungsstätten einiger Musikverbände in dieser Rubrik.

Ein umfassend angelegtes Informationssystem über Angebote musikalischer Fort- und Weiterbildung sowie über Kurse, Seminare und Lehrgänge ist das Kursinformationssystem des MIZ.

1 - 23 of 23 data sets

» Page: [1]

Shortview

Baden-Württemberg

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

BDB-Musikakademie

Alois-Schnorr-Str. 10, 79219 Staufen/Breisgau
Tel.: (07633) 92313-0 Fax: (07633) 92313-24
info@bdb-musikakademie.de
http://www.bdb-musikakademie.de
Präs: Dr. Patrick Rapp; Ltg: Christoph Karle Tr: Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V. Hist: Gegr. 1998. Aufg: Fort- u. Weiterbildung in Workshops, Meisterkursen, Seminaren u. Lehrgängen f. Instrumentalschüler*innen, Amateurmusiker*innen, Musiklehrkräfte, Berufsmusiker*innen, Dirigent*innen sowie Fachkräfte in der Vereins- u. Kulturarbeit. Durchführung v. Lehrgängen zur Verbesserung des Instrumentalspiels, der allgemeinen musikal. Bildung u. überfachlicher Kompetenzen; Lehrgänge mit entsprechenden Abschlüssen (D1 bis D3 sowie C1 bis C3) u. Zertifikaten; berufsbegleitender Studiengang "Leitung v. Blasorchestern - Metafoor", Abschluss: Zertifikat. Publ: Veranstaltungsverzeichnis (jl.). Letzte Aktualisierung: 29.07.2019

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Bundesakademie für musikalische Jugendbildung e.V.

Hugo-Herrmann-Str. 22, 78647 Trossingen
Tel.: (07425) 9493-0 Fax: (07425) 9493-21
mail@bundesakademie-trossingen.de
http://www.bundesakademie-trossingen.de
Dir: René Schuh; Gf: Simon Busch Tr: Trägerverein der Bundesakademie, Vors: Bernhard Reich. Institutionelle Förderung durch Bund u. Land BW. Hist: 1968 Gründung des Trägervereins. 1973 Einweihung der Bundesakademie. Aufg: Bundeszentraler Qualifizierungs- u. Beratungspartner der Musikverbände in der außerschulischen musikal. Jugendbildung in Deutschland. Fort- u. Weiterbildungszentrum f. Musikschulleiter u. Musikschullehrer, Musikpädagogen im freien Beruf, an allgemein bildenden Schulen u. an Förderschulen, Mitarbeiter in sozial- u. elementarpädagogischen Berufen, Erzieher u. pädagogische Mitarbeiter im vorschulischen Bereich, Dirigenten, Chorleiter u. Jugendleiter sowie f. Ausbilder in Vereinen des Amateurmusizierens. Berufsbegleitende Lehrgänge (bis zu 2 Jahren Dauer mit Abschlussprüfung, in Kooperation mit einer Hochschule u. Verbänden) zum Erwerb zusätzlicher, bundesweit anerkannter Lehrbefähigungen u. Qualifikationen. Berufsbegleitende Fortbildung (mehrphasig, ohne Abschlussprüfung) zu aktuellen musikpädagogischen Themenfeldern. Umfangreiches Fort- u. Weiterbildungsangebot auch in den Bereichen Jazz, Rock u. Pop. Seminare u. Workshops zur Erweiterung erworbener Kenntnisse u. zur Vermittlung neuer musikpädagogischer Aspekte. Kongresse, Symposien, Fachtagungen u. internationale Begegnungen. Arbeitsstätte f. Auswahlensembles u. Förderkurse des Bundes u. der Länder. Einr: Präsenzbibliothek (s.d.); Archive, u.a. Verbands- u. Komponistenarchive, Wettbewerbsarchiv, Archiv des Medienpreises Leopold, seit 2011 Neuaufbau des Bundesbigbandarchivs (s.d.). Publ: Jahresplan, Schriftenreihe, Repertoireverzeichnisse. - Datenbank Neue Musik (http://www.datenbankneuemusik.de, in Kooperation mit dem Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg e.V.). Letzte Aktualisierung: 17.02.2017

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg

Schloßbezirk 7, 88416 Ochsenhausen
Tel.: (07352) 9110-0 Fax: (07352) 9110-16
sekretariat@landesakademie-ochsenhausen.de
http://www.landesakademie-ochsenhausen.de
Dir: Prof. Dr. Klaus K. Weigele; Gf: Jürgen Kling Tr: Stiftung Landesakademie f. die musizierende Jugend; Mitgl: Land BW, Landkreis Biberach u. Stadt Ochsenhausen. Hist: Gegr. 1986. Aufnahme des Kursbetriebs im Juli 1989. Aufg: Förderung der musikal. Bildung v. Jugendlichen. Veranstaltung v. Arbeitstagen u. Probewochen f. Jugend- bzw. Schulchöre u. -orchester; Lehrgangsarbeit in der Jugend- u. Schulmusik. Durchführung v. Arbeitsphasen f. besonders qualifizierte Jugendensembles des Landes Baden-Württemberg. Aus- u. Fortbildung v. Musiklehrkräften u. Erzieherinnen; Organisation v. Tagungen, internat. Jugendbegegnungen, Arbeitstagen u. Probewochen f. Liebhaberorchester. Dokumentation u. Archivierung des aktuellen musikal. Schaffens. Kooperation mit anderen Einrichtungen der schulischen u. außerschulischen musikal. Jugendbildung sowie mit der staatl. Lehrerfortbildung des Landes Baden-Württemberg u. mit freien Organisationen des baden-württembergischen Musiklebens. Einr: Bibliothek u. Archiv. Publ: Jahresplan. - Harmonia Organica - Ochsenhauser Orgelbuch, hrsg. v. Klaus K. Weigele, Stuttgart 2004. - Chorissimo - Chorbuch f. die Schule, hrsg. v. Klaus Brecht, Christoph Schönherr, Klaus K. Weigele, Stuttgart 2008. - Kinderleicht - Lieder u. mehr f. viele bunte Tage, hrsg. v. Evelin Kramer, Stuttgart 2011. - Stimmband. Lieder u. Songs, hrsg. v. Klaus Brecht, Klaus K. Weigele, Stuttgart 2012. - Die schönsten deutschen Weihnachtslieder, hrsg. v. Klaus Brecht, Klaus K. Weigele, Stuttgart 2012. - Weihnachtslieder f. Kinder, hrsg. v. Klaus K. Weigele, Evelin Kramer, Stuttgart 2014. - Chorissimo! blue - Chorbuch f. die Schule - gleiche Stimmen, hrsg. v. Klaus K. Weigele, Klaus Brecht, Stuttgart 2016. - Chorissimo! green - Singen mit Kindern - 6-12 Jahre, hrsg. v. Klaus Brecht, Klaus K. Weigele, Stuttgart 2018. Letzte Aktualisierung: 31.07.2019

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Musikakademie Schloss Weikersheim

Jeunesses Musicales Deutschland
Marktplatz 12, 97990 Weikersheim
Tel.: (07934) 9936-11 Fax: (07934) 9936-30
musikakademie@jeunessesmusicales.de
http://www.musikakademie-weikersheim.de
Ltg: Dr. Ulrich Wüster Tr: Stadt Weikersheim. Hist: Hervorgegangen aus den 1956 in Weikersheim durchgeführten Internat. Sommerkursen als zentrale Arbeitsstätte der Jeunesses Musicales Deutschland (JMD). Ab 1985 als "Musikal. Bildungsstätte Schloss Weikersheim", seit 2004 mit neuer Struktur als "Musikakademie Schloss Weikersheim" unter der Gesamtltg. der JMD. Seit 2005 "World Meeting Center" der Jeunesses Musicales International. Aufg: Bildungsstätte f. musikal. Jugendbildung u. Berufsbildung sowie Fortbildungen verschiedener Träger mit Schwerpunkt Baden-Württemberg. Profilierung f. Jugendorchesterarbeitsphasen (ab 2019 in Kooperation mit der TauberPhiharmonie Weikersheim) u. Projektwochen v. Musikschulen u. allgemein bildenden Schulen bundesweit sowie für internat. Jugendbegegnungen. Durchführungsort v. Kursen u. zentralen Aktivitäten der JMD, darunter "Internat. Chamber Music Campus", "Internat. Opernakademie Junge Oper Schloss Weikersheim", Bundeswettbewerb "Jugend komponiert" u.a. Letzte Aktualisierung: 20.05.2019

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Stiftung Internationale Musikschulakademie Kulturzentrum Schloss Kapfenburg

73466 Lauchheim
Tel.: (07363) 9618-0 Fax: (07363) 9618-20
info@schloss-kapfenburg.de
http://www.schloss-kapfenburg.de
Dir: Erich W. Hacker Rf: Gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts. Hist: Gegr. 1997. Aufg: Zentrale Einrichtung f. die Arbeit der Musikschulen in Baden-Württemberg; Probeneinrichtung f. Musiker aus Deutschland u. dem Ausland. Bildungsarbeit mit den Schwerpunkten Musikergesundheit u. Elementare Musikpädagogik. Förderung des internat. Austauschs durch gemeinsame Projekte. Tagungen f. Fachkräfte der Musikschularbeit u. des Musiklebens sowie Seminare f. Firmen u. sonstige Institutionen; Veranstaltungen zu den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen der internat. Jugendarbeit. Klassische Konzertreihe Accelerando; Festival Schloss Kapfenburg (s.d.); Regionalgeschäftsstelle Jugend musiziert Ostwürttemberg. Letzte Aktualisierung: 20.05.2019

Bayern

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Bayerische Musikakademie Hammelburg

Am Schlossberg, 97762 Hammelburg
Tel.: (09732) 7868-0 Fax: (09732) 7868-222
info@bmhab.de
http://www.bmhab.de
Künstler. Ltg: Kuno Holzheimer; Gf: Dr. Anna B. Keck Tr: Bayerische Musikakademie Hammelburg e.V., 1. Vors: Thomas Bold. Institutionelle Förderung durch den Freistaat Bayern, die Fränkischen Bezirke, den Landkreis Bad Kissingen u. die Stadt Hammelburg. Hist: Gegr. 1980. Aufg: Anregung, Weiterentwicklung u. Pflege des instrumentalen u. vokalen Musizierens im Bereich der musikal. Jugendarbeit. Fortbildung v. Musiklehrern u. Ensembleleitern; Durchführung sonstiger berufsbegleitender Fortbildungsmaßnahmen. Organisation v. Arbeitstagungen u. Begegnungen im Bereich der Musik; Durchführung v. Kursen f. kammermusikalisches Zusammenspiel, Ensemble- u. Orchesterarbeit. Staatl. anerkannte Prüfungen f. Chorleitung, Dirigieren v. Blasorch., Leitung v. Spielmannszügen, Akkordeonorch. u. Zupfmusik-Ensembles im Amateurmusizieren nach der Prüfungsordnung im Amateurmusizieren des Bayerischen Musikrats. Seminare f. Erzieherinnen u. Erzieher sowie Grundschul-Lehrkräfte; Kurse f. Popularmusik, Rock, Jazz u. Gospel; Kindergarten- u. Grundschul-Musiktage; Klassenreisen zur Musik u. Musik-Klassenfahrten; Meisterkurse. Projekt "Saale-Musicum"; Festival "UNerHÖRTes". Publ: Jahresplan/Veranstaltungskalender im Internet. Letzte Aktualisierung: 16.02.2018

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Bayerische Musikakademie Marktoberdorf

Kurfürstenstr. 19, 87616 Marktoberdorf
Tel.: (08342) 96180 Fax: (08342) 961859
info@modakademie.de
http://www.modakademie.de
Künstler. Ltg: Karl Zepnik; Gf: Jürgen Schwarz Tr: Bayerischer Musikrat gemeinnützige Projektgesellschaft mbH; Förderung durch den Freistaat Bayern, die Bezirke Oberbayern u. Schwaben, den Landkreis Ostallgäu u. die Stadt Marktoberdorf. Hist: Gegr. 1984. Aufg: Tagungs- u. Begegnungsstätte f. Musiker aller Sparten u. Altersgruppen. Fort- u. Weiterbildung im Bereich des Amateurmusizierens u. der professionellen Musikausübung f. Jugendliche u. Erwachsene. Ausbildung v. nebenberuflichen Dirigenten u. Jugendausbildern im Bereich des Amateurmusizierens (z.B. Chöre, Orch., Blasorch.) mit staatl. Anerkennung durch das Bayerische Staatsministerium f. Wissenschaft, Forschung u. Kunst. Fortbildungsstätte der bayerischen Musikverbände, die an der Akademie Tagungen, Seminare, Kurse u. Arbeitsphasen durchführen. Multiplikatoren-Lehrgänge im vokalen u. instrumentalen Bereich, internat. Sommer-Seminare. Publ: Jahresprogramm. Letzte Aktualisierung: 23.05.2019

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Bayerische Musikakademie Schloss Alteglofsheim

Am Schlosshof 1, 93087 Alteglofsheim
Tel.: (09453) 9931-0 Fax: (09453) 9931-99
info@musikakademie-alteglofsheim.de
http://www.musikakademie-alteglofsheim.de
Künstler. Ltg: Bernd Schweinar; Kaufmännischer Dir: Franz-Josef Hiermann Tr: Zweckverband Bayerische Musikakademie Alteglofsheim: Freistaat Bayern, Bezirke Oberpfalz u. Niederbayern, Landkreis u. Stadt Regensburg, Gemeinde Alteglofsheim, Bayerischer Musikrat e.V. Hist: Gründungsbeschluss durch den Bayerischen Ministerrat 1989; Aufnahme des Betriebs 1999. Aufg: Fort-, Weiterbildungs- u. Begegnungsstätte f. Amateur- u. Berufsmusiker. Veranstaltung eigener Seminare u. Tagungen. Kurse u. Arbeitsphasen v. freien Trägern, Verbänden u. Institutionen im Rahmen der Akademieschwerpunkte Popularmusik, Neue Medien u. Pädagogik. Kommunikationszentrum u. Impulsgeber f. die ostbayerische Region. Publ: Veranstaltungspläne. Letzte Aktualisierung: 29.07.2019

Berlin

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Landesmusikakademie Berlin

Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin
Tel.: (030) 53071203 Fax: (030) 53071222
welcome@landesmusikakademie-berlin.de
http://www.landesmusikakademie-berlin.de
Ltg: Joachim Litty; stv. Ltg: Beate Robie Tr: Landeseigene Betriebsgesellschaft. Hist: Gegr. 1994; Kursbeginn August 1995. Aufg: Aus- u. Weiterbildungsmöglichkeiten f. haupt- u. nebenamtliche Musikpädagog*innen u. Ensembleleiter*innen sowie Musiker*innen aller Niveaustufen. Berufsbegleitende Fortbildungsmaßnahmen, Lehrgänge zur musikal. Professionalisierung, Seminare u. Workshops. Unterstützung v. Menschen jeden Alters u. jeder Herkunft beim eigenen Entdecken u. bei der Vermittlung v. Musik aller Genres. Durchführung v. Fachkonferenzen u. Kongressen sowie v. Kooperationsveranstaltungen mit anderen Institutionen u. Partnereinrichtungen. Veranstaltung der Festivals "klangwelten" u. "Samba Syndrom" sowie des "Berlin Music Campus"; Organisation v. Bandwettbewerben, Tonaufnahmen im akademieeigenen Studio od. Projekttagen f. Schulklassen. Unterstützung v. Partnerinstitutionen, Verbänden u. Vereinen durch Vorhaltung einer Infrastruktur f. Probenphasen, Lehrveranstaltungen u. Konzerte. Publ: Jahresprogramme. - Newsletter. Letzte Aktualisierung: 15.08.2019

Brandenburg

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Musikakademie Rheinsberg

Bundes- und Landesakademie
Musikkultur Rheinsberg
Kavalierhaus der Schloßanlage
16831 Rheinsberg
Tel.: (033931) 721-0 Fax: (033931) 721-13
kontakt@musikkultur-rheinsberg.de
http://www.musikakademie-rheinsberg.de
Gf: Thomas Falk; Künstler. Dir: Georg Quander Rf: Gemeinnützige GmbH. Gesellschafter: Land Brandenburg, Stadt Rheinsberg, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Landesmusikrat Brandenburg e.V., Kunst- u. Kulturverein Rheinsberg e.V., Freundeskreis der Kammeroper Schloss Rheinsberg e.V. Institutionelle Förderung durch das Ministerium f. Wissenschaft, Forschung u. Kultur des Landes Brandenburg, den Landkreis Ostprignitz-Ruppin u. die Stadt Rheinsberg. Hist: Gegr. 1991. Seit 1993 GmbH, seit 2001 Bundes- u. Landesakademie. Aufg: Arbeits-, Fortbildungs- u. Begegnungsstätte f. professionelle Musiker u. Amateurmusiker. Arbeits- u. Probenmöglichkeiten im historischen Kavalierhaus. Ausrichtung v. Meisterkursen, Musikwerkstätten, Weiterbildungen u. Kolloquien; Veranstaltung v. Konzerten. Vorrangig Förderung des musikal. Nachwuchses. Kooperationen mit Musikhochschulen. Publ: Jahres- u. Konzertpläne. - Kursausschreibungen. - Noten-Urtextausgaben v. Christoph Schaffrath, Berlin 1995ff. - CDs zur Rheinsberger Hofmusik u. zu Uraufführungsprojekten der Musikakademie Rheinsberg. - Jeder nach seiner Fasson - Musikalische Neuansätze heute, Saarbrücken 1997. - Das Theater des Prinzen Heinrich, Leipzig 1999. - Die Rheinsberger Hofkapelle v. Friedrich II. - Musiker auf dem Weg zum Berliner "Capell-Bedienten", Rheinsberg (2. Aufl.) 2005. - Frau Musica heute - Konzepte f. Kompositionen, Leipzig 2006. - 70 Rheinsberger Solfeggien. Ein Flötenbuch f. Friedrich II. zum 300. Geburtstag, Leipzig 2012. Letzte Aktualisierung: 20.05.2019

Hamburg

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Landesmusikakademie Hamburg

Staatliche Jugendmusikschule Hamburg
Mittelweg 42, 20148 Hamburg
Tel.: (040) 428014170
info@landesmusikakademie-hamburg.de
http://www.landesmusikakademie-hamburg.de
Hamburger Konservatorium, Sülldorfer Landstr. 196, 22589 Hamburg, T: (040) 87087719 Ltg: Annekatrin Piech, Anselm Simon Tr: Kooperation v. Staatl. Jugendmusikschule Hamburg, Hamburger Konservatorium u. dem Landesmusikrat Hamburg e.V. Hist: Gegr. 2003. Aufg: Fort- u. Weiterbildungsveranstaltungen im Musikbereich, darunter Angebote f. Lehrkräfte an Musikschulen, an allgemein bildenden Schulen u. im freien Beruf. Veranstaltung v. Fachtagungen. Letzte Aktualisierung: 25.01.2018

Hessen

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Landesmusikakademie Hessen

Schloss Hallenburg
Gräfin-Anna-Str. 4, 36110 Schlitz
Tel.: (06642) 91130 Fax: (06642) 911329
info@lmah.de
http://www.lmah.de
Dir: Lothar R. Behounek Tr: Hessische Akademie f. musisch-kulturelle Bildung gGmbH. Hist: Gegr. 1995, seit 2003 in Schlitz ansässig. Aufg: Bewahrung, Weitergabe u. Fortentwicklung der Werte musikal. Kultur u. Bildung in Hessen. Durchführung v. Fort- u. Weiterbildungen f. Akteure in den Bereichen Amateurmusizieren, Musikvermittlung u. Musikpädagogik. Tagungs- u. Seminarstätte f. das Hessische Kultusministerium, Vereine sowie Verbände, allgemein bildende Schulen, Musikschulen, Musikhochschulen u. Unternehmen. Probenort der Hessischen Landesjugendensembles; Austragungsort landesweiter Musikwettbewerbe u. internat. Meisterkurse. Veranstaltung v. Konzerten, Theatervorstellungen, Kabarett u. Lesungen. Kooperation mit Hochschulen, Schulen u. anderen kulturellen Einrichtungen. Einr: JugendPercussionEnsemble Hessen. Letzte Aktualisierung: 09.03.2018

Niedersachsen

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel

Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel
Postfach 1140, 38281 Wolfenbüttel
Tel.: (05331) 808-411 Fax: (05331) 808-413
post@bundesakademie.de
http://www.bundesakademie.de
Dir: Prof. Dr. Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss; Programmbereichsltg. Musik: Kerstin Hädrich Tr: Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.V., Vorstandsvors: Gerd Dallmann; Vors. des Beirats: Mustafa Akça. Mitgl. des Trägervereins u.a.: die Länder Niedersachsen u. Bremen sowie der Bund. Hist: Gegr. 1986. Unterrichts- u. Verwaltungsräume im Schloss Wolfenbüttel. Akademieeigenes Gästehaus. Aufg: Weiterbildung v. haupt-, neben- u. ehrenamtlich tätigen Multiplikator*innen in den Programmbereichen Musik, Bildende Kunst, Museum, Literatur, Darstellende Künste, Kulturmanagement, -politik u. -wissenschaft. Weiterbildung f. die ästhetische Praxis u. deren Vermittlung im Fachbereich Musik mit Schwerpunkt Vokal/Chor (berufsbegleitende Fortbildung der Stufe B Chorltg. u. Jazz- & Popchorltg.) u. Musik & Digitalität (Qualifizierung zum Musikmachen mit Apps, Hardwarehacking, Coding usw.). Daneben Instrumental- u. Meisterkurse, Medienangebote, Sommerakademien, Präsentationen, Tagungen u. Symposien. Einr: Studiensammlungen; Zeitschriften-Archiv; Noten-Archiv; Tonträger-Archiv. Publ: Jahresprogramm. - Schriftenreihe Wolfenbütteler Akademie-Texte. Letzte Aktualisierung: 28.05.2019

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Landesmusikakademie Niedersachsen

Am Seeligerpark 1, 38300 Wolfenbüttel
Tel.: (05331) 90878-0 Fax: (05331) 90878-29
m.luedke@lma-nds.de
http://www.landesmusikakademie-niedersachsen.de
Gf: Markus Lüdke Rf: Gemeinnützige GmbH. Gesellschafter: Landesmusikrat Niedersachsen e.V. Hist: Gegr. 2009. Aufg: Arbeits-, Fortbildungs- u. Begegnungsstätte f. das Amateurmusizieren u. die professionelle Musikausübung. Organisation, Realisation u. Verwaltung v. Maßnahmen, Projekten u. Tagungen in Unterstützung des Landesmusikrats Niedersachsen u. zur Weiterentwicklung der Musikkultur Niedersachsens. Letzte Aktualisierung: 07.05.2018

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Turner-Musik-Akademie

"Wilhelm-Watermann-Haus"
Sonnenberg 10 (Altgandersheim), 37581 Bad Gandersheim
Tel.: (05382) 95690 Fax: (05382) 956918
info@tma-musik.de
http://www.tma-musik.de
Ltg: Pieter Sikkema Tr: Turner-Musik-Akademie e.V. Hist: Gegr. 1948. Bis 2006 "Musische Bildungsstätte Bad Gandersheim", Bundesmusikschule des Deutschen Turner-Bunds. Seitdem unter der aktuellen Bezeichnung. Aufg: Ausbildung v. Instrumentalisten, Stabführern u. Dirigenten f. den Bereich Spielmanns- u. Blasmusik nach dem Ausbildungsplan der BDMV. Ausbildung f. nebenberufliche Tätigkeiten im Amateurmusikbereich. Musikal. Jugend- u. Erwachsenenbildung sowie Musikal. Früherziehung. Letzte Aktualisierung: 14.02.2018

Nordrhein-Westfalen

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW

Küppelstein 34, 42857 Remscheid
Tel.: (02191) 794-0 Fax: (02191) 794-205
info@kulturellebildung.de
https://www.kulturellebildung.de
Dir: Prof. Dr. Susanne Keuchel; Studienltg: Patricia Gläfcke Tr: Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e.V., Vors: Prof. Dr. Irmgard Merkt. Institutionelle Förderung durch den Bund u. das Land Nordrhein-Westfalen. Hist: Gegr. 1958 als "Musische Bildungsstätte Remscheid". 1. Dir: Wilhelm Twittenhoff. Verbunden mit dem Ausbau des Fachgebiets Medienerziehung ab 1968 Tätigkeit unter dem neuen Namen "Akademie Remscheid f. musische Bildung u. Medienerziehung". 2012 Umbenennung in "Akademie Remscheid f. Kulturelle Bildung", 2016 Umbenennung in "Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes u. des Landes NRW e.V." Aufg: Zentrales Fortbildungsinstitut f. kulturelle Kinder- u. Jugendbildung der Bundesrepublik Deutschland u. des Landes Nordrhein-Westfalen. Berufsbegleitende Fortbildungen v. bis zu drei Jahren Dauer in den Fächern Musik, Rhythmik, Tanz, Theater, Spiel, Literatur, Bildende Kunst, Performance, Medienpädagogik u. Sozialpsychologie f. Musikpädagogen u. Künstler sowie f. sozialpädagogische Mitarbeiter in der kulturellen Kinder- u. Jugendbildung u. in der Medienarbeit. Interdisziplinäre Angebote f. verschiedene Zielgruppen, z.B. Musikschullehrer u. Künstler in pädagogischen u. therapeutischen Einrichtungen, Erzieher u. pädagogische Fachkräfte in der musikal. Frühförderung sowie Fachkräfte im Ganztag. - Entwicklung neuer Praxiskonzepte u. Methoden kultureller Kinder- u. Jugendbildung, Förderung des Fachdiskurses zwischen künstlerischer u. pädagogischer Praxis, Beratung v. Gruppen u. Institutionen in aktuellen Fragen der Kultur- u. Medienpädagogik. Enger Praxisbezug durch Multiplikatoren-Netzwerke. Einr: Deutsches Kinder- u. Jugendfilmzentrum (KJF). Publ: Fortbildungs- u. Veranstaltungsprogramm (jl.). - Jahrbuch der Akademie. - Perspektivwechsel Kulturelle Bildung: Fachdiskurs, Fortbildung, Forschung, 2015ff. (Schriftenreihe). - Dokumentationen zu Fachtagungen. - Arbeitshilfen, Dokumentationen, Lehrmaterialien auf CD-ROM u.a. Letzte Aktualisierung: 25.06.2019

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Landesmusikakademie Nordrhein-Westfalen

"Burg Nienborg" in Heek/Kreis Borken
Steinweg 2, 48619 Heek
Tel.: (02568) 9305-0 Fax: (02568) 9305-90
info@lma-nrw.de
http://www.landesmusikakademie-nrw.de
Dir: Antje Valentin; Bildungsreferenten: Edin Mujkanović, Dr. Kai Marius Schabram; Gf: Gerd Kühlkamp Tr: Landesmusikakademie Nordrhein-Westfalen e.V., 1. Vors: Reinhard Knoll. Institutionelle Förderung durch das Land Nordrhein-Westfalen. Hist: Gegr. 1983, eröffnet 1988. Aufg: Landeszentrale Einrichtung f. die musikal. Aus-, Fort- u. Weiterbildung mit Kursen, Lehrgängen, Kongressen, Tagungen, Konzerten u. Projekten. Zielgruppen: Amateurmusiker, Musikpädagogen aus Schule u. Musikschule, Nachwuchsmusiker, Erzieher, Mitarbeiter aus der Seniorenarbeit u. Musikinteressierte. Qualifizierende Lehrgänge (C 1-3 u. B-Kurse), musikpädagogische Kurse u. Tagungen, Instrumental- u. Vokalkurse, Workshops zum Themenfeld Computer u. Musik, Begabungsförderung u. kreative künstler. Projekte. Zertifikatslehrgänge. Fortbildungen f. die JeKits-Stiftung. Kurse f. Künstler im Rahmen des Programms "Kultur u. Schule". Seit 2013 Mitgestaltung des Projekts "create music NRW". Seit 2017 Aufbau des Netzwerks "Musik im Kita-Alltag NRW". Einr: Tonstudio; Musikbibliothek. Publ: Dokumentationen der Landesmusikakademie NRW, 1983, 1985, 1990, 1999 u. 2009. - Qualifizierende Lehrgänge f. die Laienmusik. Berufsbegleitende Maßnahmen f. Musikpädagogen in Nordrhein-Westfalen. Lehrgangsordnung. Qualifikationsstufen C-B, Nienborg 1994 (Fassung 2002). - Dokumentation zur Fachtagung "Verzahnung schulische u. außerschulische Musikerziehung", 2011. - Dokumentation zur Fachtagung "Musikal. Bildung im Kita-Alltag", 2012. Letzte Aktualisierung: 10.09.2019

Rheinland-Pfalz

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz

Am Heinrichhaus 2, 56566 Neuwied
Tel.: (02622) 9052-0 Fax: (02622) 9052-52
info@landesmusikakademie.de
http://www.landesmusikakademie.de
Ltg. u. Gf: Rolf Ehlers Tr: Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz e.V. Hist: Gegr. 1982. Aufg: Pflege des instrumentalen u. vokalen Musizierens f. Kinder, Jugendliche, Erwachsene u. Senioren durch Aus-, Fort- u. Weiterbildungsangebote sowie durch Maßnahmen zur musisch-kulturellen Freizeitgestaltung. Durchführung v. Veranstaltungen u. Kursen f. Ensembleleiter im Amateurmusikbereich, Lehrkräfte an allgemein bildenden u. berufsbildenden Schulen, Musikschullehrer, Jugendleiter, Funktionsträger in Musikverbänden u. -vereinen. Veranstaltungen u. Kurse im vorschulischen u. sozialpädagogischen Bereich. Unterstützung v. Arbeitsphasen v. Amateurensembles sowie der Landesjugendensembles Rheinland-Pfalz. Förderung musikalisch Hochbegabter. Arbeitstagungen u. Begegnungen im Bereich der Musik auf nationaler u. internat. Ebene. Publ: Saisonprogramm. Letzte Aktualisierung: 23.05.2019

Saarland

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung

Reiherswaldweg 5, 66564 Ottweiler
Tel.: (06824) 30290-0, -10 od. -31 Fax: (06824) 30290-30
info@la-ottweiler.de
http://www.landesakademie-saar.de
Gf: Silvia Johann Tr: Landesakademie f. musisch-kulturelle Bildung e.V., Vors: Josef Petry. Institutionelle Förderung durch das Saarland; weitere Förderung durch die Saarland-Sporttoto GmbH. Hist: Verabschiedung der Konzeption f. eine Landesakademie 1982; Gründung des Vereins Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung 1985; Inbetriebnahme des Hauses Landesakademie 1989. Aufg: Förderung u. Unterstützung der Arbeit musisch-kultureller Verbände u. Vereine im Saarland. Aus- u. Weiterbildung v. aktiven Mitgliedern der Vereine, insbesondere v. Jugendlichen. Schulung v. Ausbildern sowie Aus- u. Fortbildung v. Ensembleleitern; Durchführung v. Lehrgängen zur Organisation der Vereinsarbeit. Tagungen, Workshops u. Einzelveranstaltungen zur Diskussion u. Aufarbeitung spezieller Themenbereiche; Durchführung v. Konzerten, Theateraufführungen u. Ausstellungen. Letzte Aktualisierung: 20.05.2019

Sachsen

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Landesmusikakademie Sachsen Schloss Colditz

Sächsischer Musikrat e.V.
Schlossgasse 1, 04680 Colditz
Tel.: (034381) 469575 Fax: (034381) 469577
lma@lma-sachsen.de
http://www.lma-sachsen.de
Ltg: Lena Thalheim Tr: Sächsischer Musikrat e.V. Aufg: Fortbildungs- u. Kommunikationszentrum zur Förderung der künstler. Qualität des Amateurmusizierens. Programme zur musikal. Jugend- u. Erwachsenenbildung. Durchführung v. Probenwochen u. Kursen, wiss. Tagungen u. Weiterbildungsveranstaltungen. Arbeits- u. Begegnungsstätte f. die Landesjugendensembles, f. Ensembles des Amateurmusizierens, f. Kinder- u. Jugendarbeit. Förderung internat. Begegnungen. Letzte Aktualisierung: 24.04.2019

Sachsen-Anhalt

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Musikakademie Sachsen-Anhalt für Bildung und Aufführungspraxis

Michaelstein 15, 38889 Blankenburg
Tel.: (03944) 9030-0 Fax: (03944) 9030-30
kloster-michaelstein@kulturstiftung-st.de
http://www.kloster-michaelstein.de
Ltg: Peter Grunwald Tr: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt. Hist: Gegr. 1977 als "Kultur- u. Forschungsstätte Michaelstein". 1990 Umbenennung in "Institut f. Aufführungspraxis der Musik des 17. u. 18. Jh.". 1997 Gründung der Stiftung Kloster Michaelstein - Musikinstitut für Aufführungspraxis. 2002 Übertragung der Aufgaben einer Landesmusikakademie durch das Land Sachsen-Anhalt. Seit 2009 unter der jetzigen Bezeichnung. Grundstock der Bibliothek bildet die 1952 gegründete Orchesterbibliothek des Telemann-Kammerorch. Aufg: Bildungs-, Arbeits- u. Begegnungsstätte f. die künster., praktische, wiss. u. pädagogische Tätigkeit auf dem Gebiet der Musik. Pflege u. Förderung des instrumentalen u. vokalen Amateurmusizierens. Fortbildung v. Musiklehrern an allgemein bildenden Schulen, v. Musikschullehrern, Amateurmusikern u. Ensembleleitern. Durchführung v. Arbeitsphasen f. Chöre, Orchester u. Auswahlensembles. Kurse u. Meisterkurse in elementarer Musikpädagogik, Chor- u. Ensembleleitung, Musik u. Bewegung, Instrumental- u. Vokalpraxis f. historische u. moderne Interpretation. Diskurs zur Aufführungspraxis v. Musikpraxis, Wissenschaft u. Musikinstrumentenkunde. Konferenzen zur Aufführungspraxis u. zum Musikinstrumentenbau, Aufarbeitung von Musik des 17. u. 18. Jh. (Schwerpunkt Mitteldeutschland). Auseinandersetzung mit u. Verbreitung v. interdisziplinären Entwicklungen in der Musik v.a. auf dem Gebiet der neuen Musiktechnologien, der Musikwirtschaft, des Kulturmanagements u. anderer Kunstformen. Publ: Studien zur Aufführungspraxis u. Interpretation der Musik des 18. Jh., Michaelstein/Blankenburg 1975-1994 (ergänzend dazu: Beihefte zum Musikinstrumentenbau, Sonderbeiträge, Dokumentationen/Reprints). - Michaelsteiner Konferenzberichte, Michaelstein/Blankenburg 1995ff. - Michaelsteiner Forschungsbeiträge, Michaelstein/Blankenburg 1995ff. - Michaelsteiner Musikarchiv: CDs u. Notenausgaben. Letzte Aktualisierung: 03.01.2018

Schleswig-Holstein

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Nordkolleg Rendsburg

Akademie für kulturelle Bildung
Am Gerhardshain 44, 24768 Rendsburg
Tel.: (04331) 1438-0 od. -13 Fax: (04331) 1438-20
musik@nordkolleg.de
http://www.nordkolleg.de
Ltg: Guido Froese; Fachreferentinnen Musik: Sandra Fietze-Wierer, Anneli Froese, Anne Kankainen Rf: Gemeinnützige GmbH mit öffentl. u. privaten Gesellschaftern. Hist: Seit 1842 Erwachsenenbildungsstätte. Aufg: Landeszentrales Institut f. musikal. Erwachsenenbildung. Fort- u. Weiterbildung v. Musiker*innen u. Musikpädagog*innen aller Fachrichtungen u. Altersgruppen, Durchführung v. berufsbegleitenden Ausbildungen, u.a. zum B-Kirchenmusiker f. Popularmusik innerhalb der Nordkirche. Fortbildungsstätte schleswig-holsteinischer Musikverbände. Organisation v. Tagungen sowie v. Arbeitsphasen f. Chöre u. Orchester. - Weitere Fachbereiche: Literatur u. Medien, Sprachen u. Kommunikation, KulturWirtschaft. Letzte Aktualisierung: 02.09.2019

Thüringen

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen

Lohberg 11, 99706 Sondershausen
Tel.: (03632) 666280 Fax: (03632) 6662825
info@landesmusikakademie-sondershausen.de
http://www.landesmusikakademie-sondershausen.de
Dir: Prof. Dr. Eckart Lange Tr: Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen e.V. Hist: Gegr. 2005. Aufg: Arbeits-, Fortbildungs- u. Begegnungsstätte f. Musikerinnen u. Musiker sowie Musikpädagoginnen u. -pädagogen aller Sparten u. Altersgruppen. Fort- u. Weiterbildung im Bereich des Amateurmusizierens u. der professionellen Musikausübung. Qualifizierung v. Schülern zu Musikmentoren. Durchführung v. Fachtagungen, Kursen, Workshops, Seminaren u. Meisterkursen; Veranstaltung v. Musikwettbewerben. Stätte f. Begegnungen, Probenphasen u. Konzerte musizierender Jugendensembles aller Bereiche; Arbeitszentrum der Thüringer Landesjugendensembles. Publ: Jahresprogramm. - Sondershäuser Akademie-Texte. Letzte Aktualisierung: 10.03.2017

1 - 23 of 23 data sets

» Page: [1]