Detailansicht

Zurück

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Versorgungsanstalt der deutschen Bühnen
Bayerische Versorgungskammer

Arabellastr. 31, 81925 München
Tel.: (089) 92356 Fax: (089) 92358850
vddb@versorgungskammer.de

Rf: Bundesunmittelbare Anstalt des öffentl. Rechts, verwaltet v. der Bayerischen Versorgungskammer. Pflichtmitglieder der Anstalt sind die Rechtsträger der deutschen Theater. Als freiwillige Mitglieder können Rechtsträger v. Ausbildungsstätten f. Bühnenkünstler, Kabaretts u. Puppentheatern zugelassen werden.
Hist: Gegr. 1925. Seit 1938 Pflichtversicherungsanstalt f. alle an deutschen Theatern abhängig beschäftigten Bühnenangehörigen.
Aufg: Berufsständische Versorgungseinrichtung zusätzlich zu der gesetzlichen Rentenversicherung. Gewährung v. Altersruhegeld, Ruhegeld wegen Berufs- od. Erwerbsunfähigkeit, Sterbegeld, Witwen-/Witwergeld, Waisengeld, Abfindungen f. Tanzgruppenmitgl. u. sonstigen Leistungen (z.B. Heilkostenzuschüsse). Bilanzsumme 2015: 3,006 Mrd. €; an Versorgungsleistungen wurden 100,7 Mio. € ausgeschüttet.
Bed: Versicherte sind die bei den Mitgliedern der Anstalt beschäftigten Bühnenangehörigen (Pflichtversicherte), freiwillig Versicherte, Weiterversicherte u. beitragsfrei Versicherte.


Letzte Aktualisierung: 08.03.2017